CFC-Abwehrchef Hoheneder: "Kurz geschüttelt!"

Chemnitz - Mit 116 Zweit- und Drittliga-Spielen zählt Abwehrchef Niklas Hoheneder zu den Erfahrensten bei Drittliga-Aufsteiger Chemnitzer FC.

Daniel Frahn und Dejan Bozic.
Daniel Frahn und Dejan Bozic.  © Picture Point

Der Österreicher redet nicht um den heißen Brei herum. Sein Wort hat Gewicht. Die Schwachstellen beim Auftakt-1:1 gegen Waldhof Mannheim sprach der 32-Jährige deshalb dann auch schonungslos an.

Der Bannstrahl seiner Kritik traf die beiden Teamkollegen in vorderster Front, Daniel Frahn und Dejan Bozic. Hoheneder: "Wenn unsere Stürmer nicht so anlaufen wie gewünscht, wird es schwierig!"

Beim Gegentor pennten allerdings nicht die genannten Top-Torjäger der Vorsaison, sondern Tobias Müller und Marcelo de Freitas. Beide ließen Dorian Diring im Mittelfeld gewähren. Der nutzte das aus, spielte aus der eigenen Hälfte einen hohen Ball in die Schnittstelle der himmelblauen Abwehrkette, Maurice Deville besorgte den Rest - 0:1.

"Die Mannheimer haben in der ersten Halbzeit viele lange Bälle gespielt. Das ging nur, weil sie keiner attackiert oder bedrängt hat. Wenn der Gegner mit Tempo auf die letzte Kette zu rennt, wird es schwer für uns Abwehrspieler", so Hoheneder.

Nach der Pause wurde es besser: "Wir mussten uns in der Kabine kurz schütteln. Danach wussten wir, worauf es ankommt, haben umgestellt, sind den Gegner schneller angelaufen - das war okay." Hoheneder spricht von einem Lernprozess. "Für viele war es die erste Halbzeit in der neuen Liga. Da muss man erst einmal ankommen."

Die Rückkehr in die 3. Liga bereitete dem Innenverteidiger auf Anhieb viel Spaß. "Da ist schon viel Durchdachtes dabei. Die Gegner spielen ein gutes System, haben einige schöne Spielzüge drauf", sagte Hoheneder und ergänzte: "Zweikampfhärte, Einsatzbereitschaft, Wille - das sind die Tugenden, von denen die 3. Liga lebt."

Und die der CFC am Sonntag beim Mit-Aufsteiger Viktoria Köln möglichst in beiden Halbzeiten auf den Platz bringen muss!

Abwehrchef Niklas Hoheneder sprach die Schwachstellen seiner Himmelblauen im Auftaktspiel gegen Waldhof Mannheim schonungslos an.
Abwehrchef Niklas Hoheneder sprach die Schwachstellen seiner Himmelblauen im Auftaktspiel gegen Waldhof Mannheim schonungslos an.  © Picture Point

Mehr zum Thema Chemnitzer FC:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0