Perfekt! Hoppe verlässt CFC und folgt Ex-Sportdirektor Sobotzik

Belek - Vor einem Jahr holte Thomas Sobotzik Offensiv-Talent Pelle Hoppe vom SV Werder Bremen II. zum Chemnitzer FC. Jetzt folgt der 20-Jährige dem ehemaligen Sportdirektor der Himmelblauen zum Viertligisten Kickers Offenbach!

Ex-CFC-Sportdirektor Thomas Sobotzik.
Ex-CFC-Sportdirektor Thomas Sobotzik.  © picture point/Sven Sonntag

Beide Vereine vermeldeten am Freitag den Vollzug des Transfers, der sich in den vergangenen Tagen angedeutet hatte.

Hoppe war am Sonntag nicht mit ins CFC-Camp nach Belek geflogen und stellte sich statt dessen beim Südwest-Regionalligsten vor. Dort ist Sobotzik seit Mitte November als Geschäftsführer tätig.

Hoppe verabschiedet sich nach nur einem Jahr wieder aus Sachsen. In der Regionalliga Nordost erzielte der gebürtige Oldenburger in neun Spielen beachtliche fünf Tore.

Mit dem Aufstieg des CFC in die 3. Liga verkürzten sich die Einsatzzeiten. In sieben Partien durfte Hoppe oft nur in den Schlussminuten ran.

"Pelle ist ein sehr talentierter Stürmer, der nicht viel Zeit und Raum benötigt, um Tore zu erzielen. Wir sind bereit, ihm die nötige Zeit für seine Entwicklung zu geben", sagte Sobotzik.

Hoppe erklärte: "Ich freue mich auf diese Aufgabe. Mich hat das Projekt des OFC für die kommenden Spielzeiten überzeugt. Ich will dabei helfen, die gesteckten Ziele zu erreichen."

Pelle Hoppe wechselt vom CFC zu den Kickers Offenbach.
Pelle Hoppe wechselt vom CFC zu den Kickers Offenbach.  © picture point/Sven Sonntag

Mehr zum Thema Chemnitzer FC:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0