Trauer beim CFC um Meisterspieler: Claus Rüdrich ist tot

Chemnitz - Große Trauer beim Chemnitzer FC: Der frühere FCK-Spieler Claus Rüdrich ist verstorben. Er war Mitglied der Meistermannschaft von 1967.

Claus Rüdrich (4.v.r.) war Mitglied der FCK-Meistermannschaft 1967.
Claus Rüdrich (4.v.r.) war Mitglied der FCK-Meistermannschaft 1967.  © picture alliance / Zentralbild

Claus Rüdrich starb am bereits am 6. Juli im Alter von 79 Jahren. "Mit Betroffenheit hat der Chemnitzer FC die Nachricht vom Ableben des Mitglieds der FCK-Meistermannschaft Claus Rüdrich aufgenommen", teilte der CFC am Donnerstag morgen mit.

Für den FC Karl-Marx-Stadt spielte Claus Rüdrich zwischen 1961 bis 1969 insgesamt 80 mal und er trug mit 18 Saisoneinsätzen zur DDR-Meisterschaft 1967 bei.

Auch auf internationaler Bühne war Rüdrich unterwegs: Im Europapokal der Landesmeister 1967/68 bestritt er beide Erstrundenspiele gegen den belgischen Meister RSC Anderlecht.

Sein letztes Oberligaspiel für den FCK absolvierte der Verteidiger in der Saison 1968/69. Danach war er noch bei Motor Germania Karl-Marx-Stadt und BSG Motor Nordwest Karl-Marx-Stadt.

Mehr zum Thema Chemnitzer FC:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0