CFC hat große Probleme mit körperlich robusten Teams!

Chemnitz - Wenig Zeit zum Wundenlecken! Bereits morgen muss der CFC wieder ran - im Nachholer beim VfB Auerbach.

CFC-Coach David Bergner verlangt von seinem Team, die fußballerischen Qualitäten zukünftig wieder stärker auszuspielen.
CFC-Coach David Bergner verlangt von seinem Team, die fußballerischen Qualitäten zukünftig wieder stärker auszuspielen.  © Picture Point/Kerstin Dölitzsch

Die vergangenen drei Auftritte in der Fremde gingen verloren. Der Spitzenreiter kassierte acht Gegentore.

Nach der 2:4-Pleite gegen Leipzig sahen viele Spieler in der Gelb-Roten Karte für Michael Blum (47. Minute) den Knackpunkt - das ist aber nur die halbe Wahrheit!

Nach dem 2:0 durch Dejan Bozic (20.) kassierten die Chemnitzer umgehend den Anschlusstreffer - sorglos, ärgerlich, überheblich!

"Wir kommen nach dem Anstoß der Leipziger nicht einmal an den Ball. Damit holen wir einen Gegner, der klar auf der Verliererstraße war, wieder zurück", schimpfte Trainer David Bergner.

Die Leipziger deckten einige Schwächen der Vorwochen schonungslos auf. Der Spitzenreiter lässt sich von körperlich robust spielenden Teams den Schneid abkaufen. Er ist aktuell über die Außenbahnen zu anfällig.

Rechtsverteidiger Pascal Itter läuft nicht nur den Gegenspielern, sondern auch seiner Form hinterher. Paul Milde gibt sich auf links viel Mühe, war am Sonntag aber schlichtweg überfordert.

"Der Sieg der Leipziger ist verdient. Sie hatten den größeren Willen. Wir haben nach 20 Minuten alles das vermissen lassen, was wir uns vorgenommen hatten", analysierte Bergner: "Nur mit langen Bällen - das ist gegen körperlich robuste Mannschaften zu wenig. Daraus müssen wir lernen, künftig besser dagegen halten und unsere fußballerischen Qualitäten stärker ausspielen!"

Auerbach wird zeigen, ob seine Spieler diese Worte beherzigen.

Ein Bild mit Symbolcharakter: Rechtsverteidiger Pascal Itter (l.) geriet in den Zweikämpfen mit dem starken Leipziger Maik Salewski des Öfteren ins Stolpern.
Ein Bild mit Symbolcharakter: Rechtsverteidiger Pascal Itter (l.) geriet in den Zweikämpfen mit dem starken Leipziger Maik Salewski des Öfteren ins Stolpern.  © Picture Point/Kerstin Dölitzsch

Mehr zum Thema Chemnitzer FC:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0