CFC: Gute-Laune-Mensch Bonga: "Gegen zweite Mannschaften geht immer was!"

Chemnitz - Längere Einsatzzeiten hatte sich Offensivmann Tarsis Bonga von seinem Wechsel aus Zwickau zum Chemnitzer FC versprochen. Das hat er geschafft!

Beim 0:0 gegen Magdeburg hatte Tarsis Bonga den Siegtreffer auf dem Kopf, scheiterte in dieser Szene jedoch am stark reagierenden FCM-Schlussmann Alexander Brunst.
Beim 0:0 gegen Magdeburg hatte Tarsis Bonga den Siegtreffer auf dem Kopf, scheiterte in dieser Szene jedoch am stark reagierenden FCM-Schlussmann Alexander Brunst.  © Imago Images/Härtelpress

"Ich bin zufrieden. Ich stand in allen Partien auf dem Platz, bis auf einmal habe ich durchgespielt. Jetzt versuche ich, mich weiter zu verbessern. Da geht noch mehr", sagt Bonga und lacht.

Der mit 1,96 Meter größte Spieler im Kader der Himmelblauen lacht eigentlich immer, ein echter Gute-Laune-Mensch.

Dabei gab es in den zurückliegenden Tagen mal wieder wenig zu lachen - Stichwort CFC-Mitgliederversammlung. "Es war eine sehr bewegte Woche", meinte Trainer David Bergner, der versichert: "Die Spieler blenden das aus. Sie hatten im Training viel Freude, Lust und Spaß."

Mit Freude, Lust und Spaß reisen die Chemnitzer auch zum Duell der Drittliga-Aufsteiger.

Verliert der CFC, droht der Anschluss an die Nichtsabstiegszone frühzeitig verloren zu gehen.

Mit einem Negativerlebnis beschäftigen sich die Gäste allerdings nicht. Bonga: "Gegen U23-Mannschaften geht immer was. Ich habe bei Fortuna Düsseldorf selbst in einer zweiten Mannschaft gespielt. Die haben viele Talente, sind individuell stark. Doch eine richtige Männermannschaft ist etwas anderes. Wir haben eine reelle Chance auf drei Punkte."

Bergner betont: "Natürlich schauen wir auf die Tabelle. In erster Linie geht es aber darum, unsere Leistung auf den Platz zu bekommen. Die Arbeit gegen den Ball hat zuletzt gut geklappt. Daran wollen wir anknüpfen. Nach vorn werden wir unsere Umschaltmomente bekommen." Er setzt im Konterspiel auf die schnellen Außen Rafael Garcia und Bonga. Letzterer rückte in der Vorwoche gegen Magdeburg nach der Halbzeitpause für den formschwachen Dejan Bozic in die Sturmspitze.

In welche Rolle Bonga in München schlüpfen wird, wusste er vor der Abreise nicht: "Ich bin selber gespannt", sagt der 22-Jährige - und lacht.

Tarsis Bonga (r.) hat fast immer ein Lachen im Gesicht. Hier umarmt er Dejan Bozic, der in der Vorwoche zur Pause in der Kabine bleiben musste. Darf Bozic heute wieder von Beginn an ran?
Tarsis Bonga (r.) hat fast immer ein Lachen im Gesicht. Hier umarmt er Dejan Bozic, der in der Vorwoche zur Pause in der Kabine bleiben musste. Darf Bozic heute wieder von Beginn an ran?  © Imago Images/Härtelpress

Mehr zum Thema Chemnitzer FC:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0