Tolle Aktion! CFC-Torjäger Bozic & Co. überraschen kranke Kinder

Chemnitz - 51 Zähler hat der CFC in der Regionalliga nach 19 Spieltagen auf dem Konto. Jetzt punktet der souveräne Spitzenreiter außerhalb des Platzes weiter!

CFC-Spieler beim Signieren der Trikots.
CFC-Spieler beim Signieren der Trikots.  © Peggy Schellenberger

Torjäger Dejan Bozic, Florian Sowade, Jakob Gesien und Tim Campulka kamen samt Sportvorstand Thomas Sobotzik zum Überraschungsbesuch ins Klinikum Chemnitz.

Dort bescherten die Himmelblauen auf zwei Stationen der Kinderklinik kleine und große Patienten. "Eine großartige Sache für die Mädchen und Jungen, denen es gesundheitlich gerade nicht so gut geht", freute sich Chefarzt Dr. Axel Hübler.

"Unsere Spieler wollten vor Weihnachten unbedingt noch etwas Gutes für Kinder tun. Sie haben 1000 Euro gesammelt und von diesem Geld CFC-Fanartikel gekauft", verriet CFC-Sportvorstand Thomas Sobotzik.

Auf der F 300, der Station für Kinder und Jugendliche mit psychosomatischen Erkrankungen, sorgte der Besuch für große Aufregung. Teddybären, Schals, Trinkflaschen, Brotdosen und etliche weitere CFC-Präsente übergab die himmelblaue Delegation an die Kids.

Schnell wurden Shirts aus den Patientenzimmern geholt und von Bozic & Co. mit Autogrammen verziert. Der Top-Torjäger genoss während der Bescherung auch das Strahlen eines fünfjährigen Knirpses. "Es ist bezaubernd, wie ernst er erst geschaut hat und wie er uns dann mit dem CFC-Teddy im Arm angelächelt hat", sagte Bozic, der selbst Vater eines dreijährigen Sohnes ist, voller Begeisterung.

Sportvorstand Thomas Sobotzik (l.), Torjäger Dejan Bozic, Chefarzt Dr. Axel Hübler, Jakob Gesien, Florian Sowade, und Tim Campulka kamen zum Überraschungsbesuch ins Klinikum Chemnitz.
Sportvorstand Thomas Sobotzik (l.), Torjäger Dejan Bozic, Chefarzt Dr. Axel Hübler, Jakob Gesien, Florian Sowade, und Tim Campulka kamen zum Überraschungsbesuch ins Klinikum Chemnitz.  © Peggy Schellenberger

Mehr zum Thema Chemnitzer FC:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0