Bestenliste! Fink jagt den CFC-Rekord

Anton Fink (27) ist absoluter Leistungsträger beim CFC und jagt jetzt einen vereinsinternen Rekord.
Anton Fink (27) ist absoluter Leistungsträger beim CFC und jagt jetzt einen vereinsinternen Rekord.

Von Sebastian Wutzler

Chemnitz - Anton Fink auf Rekordjagd! Der CFC-Kapitän erzielte beim 2:2 in Cottbus seinen 13. Saisontreffer. In der ewigen Torschützenliste der Himmelblauen hat sich Fink mit 80 Treffern in 135 Einsätzen inzwischen auf Platz fünf vorgearbeitet.

Aller 146 Minuten lässt es Fink krachen. Macht er so weiter, wird der 27-Jährige bald die Führung in der Alltime-Torjägerliste des Chemnitzer FC übernehmen.

Lediglich Eberhard Vogel, Rico Steinmann (beide 99 Tore), Joachim Müller (85) und Eberhard Schuster (81) haben in ihrer Laufbahn öfter für den Klub getroffen.

Fink auf Rekordjagd! Für den Platz an der Sonne muss er „nur“ noch 20 Mal knipsen. Sollte klappen, denn sein aktueller Vertrag läuft zunächst bis 2016 und soll nach Willen von CFC-Sportchef Stephan Beutel verlängert werden. Aber wann?

Fink hatte diese Saison schon oft Grund zum Jubeln. Er ist der Goalgetter des CFC.
Fink hatte diese Saison schon oft Grund zum Jubeln. Er ist der Goalgetter des CFC.

„Jetzt ist es noch deutlich zu früh, über eine Verlängerung zu reden, aber wir wissen alle, dass Anton ein ganz wichtiges Mitglied der CFC-Familie ist. Es ist auch kein Geheimnis, dass wir langfristig auf Toni bauen“, schwärmt Beutel vom Goalgetter.

„Wir haben einen sehr guten Draht. Er macht Spaß, mit ihm zusammenzuarbeiten. Toni ist nicht nur auf dem Platz, sondern auch außerhalb ein richtiges Schlitzohr“, so Beutel.

Interessanter Fakt: Von seinen insgesamt 80 CFC-Toren hat Fink 38 in Heimspielen und 42 auf fremden Plätzen geschossen.

Nach seinem verwandelten Elfer am Wochenende in Cottbus will Fink den CFC am Sonntag im Landespokal-Halbfinale bei Regionalligist Budissa Bautzen ins Endspiel schießen.

Fotos: Picture Point/Kerstin Kummer, Roger Petzsche


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0