CFC-Neuzugang Deji Beyreuther: Bei Aufstieg bleibt er ein Jahr länger

Chemnitz - Forsche Ansage zum Auftakt! Neuzugang Deji Beyreuther redete am ersten Arbeitstag beim Spitzenreiter nicht um den heißen Brei herum: "Ich bin hier, um mit dem CFC Platz eins zu behaupten!"

Neuzugang Deji Beyreuther will mit dem CFC in die 3. Liga. Dann verlängert sich das Leihgeschäft mit Eintracht Frankfurt bis Ende Juni 2020.
Neuzugang Deji Beyreuther will mit dem CFC in die 3. Liga. Dann verlängert sich das Leihgeschäft mit Eintracht Frankfurt bis Ende Juni 2020.  © Harry Härtel

Schafft er das mit den Himmelblauen, hätte er im Mai doppelt Grund zum Feiern: Dann könnte er ein weiteres Jahr in Chemnitz bleiben und eine Klasse höher Spielpraxis sammeln.

Beyreuther kommt auf Leihbasis vom Bundesligisten Eintracht Frankfurt. Dort hatte der talentierte Linksverteidiger im Oktober 2017, kurz nach dem 18. Geburtstag, seinen ersten Profivertrag (bis 2021) unterschrieben.

CFC-Sportvorstand Thomas Sobotzik nutzte seine guten Kontakte zur Eintracht und lotste Beyreuther kurz vor Weihnachten nach Sachsen - zunächst bis Saisonende, bei einem Drittliga-Aufstieg bis Ende Juni 2020.

Beyreuther, dessen Vater aus Nigeria stammt, wurde in Göttingen geboren. Nach Stationen bei Sparta Göttingen und TSV Pattensen, wo er bei Stefan Mertesacker (Vater von Ex-Nationalspieler Per) trainierte, wechselte er im Sommer 2014 zum FSV Frankfurt. Dort entdeckten ihn die Eintracht-Scouts.

Sein erster Tag in Chemnitz verlief eher geruhsam. Als einer der ersten unterzog sich der 19-Jährige gestern Vormittag dem Laktattest. In Zweiergruppen zogen alle anderen Spieler nach. Am Montag startet Trainer David Bergner mit seiner Mannschaft in die Vorbereitung, die unter anderem ein zehntägiges Trainingscamp in der Türkei beinhaltet.

Beyreuther will die Zeit bis zum ersten Punktspiel am 10. Februar beim BFC Dynamo nutzen, um sich in die erfolgreiche Mannschaft reinzukämpfen. "Das ist mein Ziel, dafür bin ich gewechselt. Ich habe seit 2017 mit den Profis trainiert, stand in der Bundesliga und Europa League einige Male im Kader." Gespielt hat er in den vergangenen Wochen nicht. Die Eintracht besitzt kein "U23"-Team mehr.

Am ersten Trainingstag im neuen Jahr passierte noch nicht viel. In Zweiergruppen mussten die CFC-Spieler zum Laktattest antreten. Hier wird Torjäger Daniel Frahn "angezapft".
Am ersten Trainingstag im neuen Jahr passierte noch nicht viel. In Zweiergruppen mussten die CFC-Spieler zum Laktattest antreten. Hier wird Torjäger Daniel Frahn "angezapft".  © Harry Härtel

Mehr zum Thema Chemnitzer FC:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0