Vertrag aufgelöst! Geht Garbuschewski nach Cottbus?

Amtlich: Ronny Garbuschewski geht aus Chemnitz weg.
Amtlich: Ronny Garbuschewski geht aus Chemnitz weg.

Chemnitz – Endlich gibt es Klarheit in der Personalie Ronny Garbuschewski! Der Vertrag zwischen dem Chemnitzer FC und dem 28-Jährigen wurde aufgelöst.

Wie der CFC mitteilte, haben beide Parteien das ursprünglich bis zum 30. Juni 2017 laufende Arbeitsverhältnis im beiderseitigen Einvernehmen zum 31. Dezember 2014 aufgehoben.

Über die Modalitäten wurde Stillschweigen vereinbart.

Garbuschewski war nach einem Unfall im Oktober 2014 bei der sportlichen Leitung der Himmelblauen in Ungnade gefallen und wurde nicht mehr für den Profikader berücksichtigt.

Weil er auch in der Oberligamannschaft nicht zum Einsatz kommen durfte, hielt er sich bei CFC-Athletiktrainer Hermann Kretschmann fit.

Für den CFC wird Ronny Garbuschewski nicht mehr jubeln.
Für den CFC wird Ronny Garbuschewski nicht mehr jubeln.

2009 war Garbuschewski vom FC Sachsen Leipzig zum CFC gewechselt. Dank seiner tollen Vorlagen und sehenswerten Tore hatte er in der Saison 2010/11 großen Anteil am Drittliga-Aufstieg des Vereins.

2012 folgte „Garbu“ dem Lockruf der 1. Bundesliga und ging zu Fortuna Düsseldorf.

Dort kam er allerdings nur zu sieben Einsätzen. Im Sommer 2013 folgte die schnelle Rückkehr nach Chemnitz.

Für den CFC bestritt Garbuschewski 159 Pflichtspiele, dabei schoss er 39 Tore und lieferte über 80 Vorlagen.

Einen neuen Verein hat Garbuschewski noch nicht gefunden, nach MOPO24-Informationen haben aber mehrere ambitionierte Drittligisten Interesse an ihm. Dazu soll auch Energie Cottbus gehören...

Fotos: Picture Point, Peter Zschage


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0