Paranormale Dinge: Darum versetzt ein Fidget Spinner diese YouTuberin in Panik

Tagsüber schien noch alles in Ordnung zu sein. Bonnytrash strahlt in die Kamera.
Tagsüber schien noch alles in Ordnung zu sein. Bonnytrash strahlt in die Kamera.

Lübbecke - Was passiert, wenn man um 3 Uhr nachts einen Fidget Spinner zum Drehen bringt? Okay, zugegeben, das ist eine wirklich seltsame Frage! Was soll da schon passieren, werden sich zurecht viele fragen.

Vor allem amerikanische YouTuber haben das Gerücht in die Welt gesetzt, dass paranormale Dinge vor sich gehen, sollte man mit dem Trend-Spielzeug um diese Uhrzeit spielen.

Eine deutsche YouTuberin, die auf die Challenge, die seitdem durch die sozialen Netzwerke geistert, aufmerksam geworden ist, konnte nicht widerstehen! Deshalb startete Bonnytrash um 3 Uhr nachts den Selbstversuch.

"Es können Birnen zerplatzen, in Deinem Zimmer können spooky Sachen passieren. Du kannst sogar einen Anruf aus dem Jenseits bekommen", kündigt die Einhorn-Liebhaberin an.

"Ich bin alleine zu Hause. Mir geht jetzt schon der Arsch auf Grundeis!" Und trotzdem wagt sie das Experiment und dreht drauf los. "Falls was passieren sollte, Ihr seid live dabei, Leute!"

Panisch läuft Bonnytrash nach dem dritten Dreh-Versuch aus dem Zimmer. Waren es wirklich paranormale Aktivitäten?
Panisch läuft Bonnytrash nach dem dritten Dreh-Versuch aus dem Zimmer. Waren es wirklich paranormale Aktivitäten?

Obwohl sie selbst nicht so richtig daran glaubt, wirkt sie nervös und aufgeregt. Alleine die nächtliche Stimmung im Zimmer und die unterlegte Musik unterstützen den gewollten Grusel-Effekt.

Und dann passiert... nichts! Der Fidget Spinner hört einfach auf, sich zu drehen. Trotzdem gibt Bonnytrash der Sache noch eine zweite Chance. Aber auch dieses Mal bleibt alles beim Alten.

"Wie man immer so schön sagt: Aller guten Dinge sind drei", sagt die Blondine und dreht erneut. Und dann passiert es wirklich: Nachdem das Spielzeug eigentlich schon aufgehört hat, sich zu drehen, fängt es plötzlich an, sich wieder zu bewegen.

"Was geht hier ab? Ist das jetzt gerade Einbildung? Das Ding dreht sich nicht ernsthaft von alleine gerade, oder?", fragt die YouTuberin in die Kamera. Plötzlich springt sie in Panik auf und läuft weg. Danach ist das Video beendet.

Ob es sich dabei nur um einen Trick handelt, ist unklar. In den Kommentaren wird heftig diskutiert, ob das Video Fake ist. "Safe, da war jemand unterm Tisch", vermutet beispielsweise eine Zuschauerin. Andere gruseln sich alleine schon durch die Musik, die unter das Video gelegt wurde.

Aber ob sich der Fidget Spinner nun letztendlich wirklich von alleine gedreht hat oder nicht, das weiß wohl nur Bonnytrash alleine.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0