Nach Flugzeugabsturz: Fußballclub Chapecoense entlässt Trainer wegen Erfolglosigkeit

Moisés Ribeiro von Chapecoense kann es nicht fassen: Die Leidensgeschichte nimmt kein Ende.
Moisés Ribeiro von Chapecoense kann es nicht fassen: Die Leidensgeschichte nimmt kein Ende.  © DPA

Rio de Janeiro - Der von einer Flugzeugabsturz-Tragödie erschütterte brasilianische Erstliga-Club Chapecoense hat seinen Trainer Vagner Mancini wegen Erfolglosigkeit entlassen.

Das teilte der Fußballclub aus der südbrasilianischen Stadt Chapecó am Dienstag (Ortszeit) mit. Zuletzt hatte das komplett neu formierte Team fünf Spiele in Folge nicht gewonnen und war dadurch in Abstiegsgefahr geraten.

Nach elf Spielen belegt "Chape" nur Platz 15. Mancini hatte Ende 2016 nach dem Absturz des Flugzeugs auf dem Weg zum Finalhinspiel um den Südamerika-Cup den Neuaufbau übernommen.

Bei dem Unglück, das durch Treibstoffmangel vor der Landung im kolumbianischen Medellin verursacht wurde, waren 71 Menschen gestorben - darunter 19 Spieler und Trainer Caio Júnior.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0