Stark! Karate-Held rettet Frau vor gruseligem Kidnapper

North Carolina - Ein 46-jähriger Mann versuchte eine fremde Frau in sein Auto zu ziehen. Dieser Kidnapping-Versuch ging nach hinten los.

Der Angreifer verfolgte die Frau bis ins Karatestudio und ließ nicht locker.
Der Angreifer verfolgte die Frau bis ins Karatestudio und ließ nicht locker.  © Screenshot Facebook BushikenKarateCharlotte

Damit hatte der 46-jährige Kidnapper wohl nicht gerechnet. Als er versuchte, eine fremde Frau in sein Auto zu ziehen, konnte sich diese befreien und rannte ins Karate-Studio gleich gegenüber, berichtete "CNN".

Sie bat im Karate-Studio um Hilfe und Schutz vor dem Kidnapper. Was dann kam, ist genial.

Der Leiter des Studios, Randall Ephraim, kümmerte sich dann um den Eindringling.

Der Karate-Trainer sagte gegenüber CNN: "Ich war gerade dabei mich zu dehnen, als die Frau ins Studio rauschte". Kurz danach betrat ein großer Mann die Karate-Schule.

Ephraim ging zu ihm und fragte, ob er Fragen zu den aktuellen Kursen habe. Der Mann druckste rum und gab an, wegen der Frau hier zu sein.

Die Frau gab verängstigt an, den fremden Typen überhaupt nicht zu kennen und dass er sie eben kidnappen wollte.

Der Karate-Held in seinem Studio.
Der Karate-Held in seinem Studio.  © Screenshot Twitter Jon Hutson

Ephraim schickte den Mann dann aus dem Gebäude. Aber der wollte einfach nicht gehen und verweigerte sich massiv.

"Er versuchte dann, im Studio zu bleiben und schlug aggressiv um sich", sagte der Lehrer.

"Dann musste ich mich verteidigen und holte ihn aus dem Studio. Als er draußen war, versuchte der Mann erneut anzugreifen und wurde entsprechend behandelt." gab Ephraim gegenüber CNN an.

Der Verdächtige versuchte auch, Polizisten anzugreifen, bevor er verhaftet wurde, berichtet "WSOC".

Er wurde mit Verletzungen ins Krankenhaus gebracht. Die Polizei gab an: der Möchtegern-Kidnapper stand unter Drogeneinfluss.

Jetzt wird dem Mann Widerstand gegen Polizisten, Drogenbesitz und versuchte Entführung zur Last gelegt.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0