"Wie Donatella Versace": Charlotte Würdig kassiert üblen Shitstorm!

Berlin - Es geht schon wieder los! Nachdem Sidos Ehefrau Charlotte Würdig bereits Ende letzten Jahres einen üblen Shitstorm ertragen musste, hagelt es auch für ihren jüngsten Post jede Menge Kritik. Und wieder einmal geht es um ihr Gesicht.

Charlotte Würdig (40) kassiert einen üblen Shitstorm.
Charlotte Würdig (40) kassiert einen üblen Shitstorm.  © DPA

Eigentlich sollte es ein besonders verführerischer Gruß an ihre über 150.000 Instagram-Fans werden: Im knappen schwarzen Einteiler mit ultratiefem Dekolleté posiert die 40-Jährige mit ihrem Handy vorm Spiegel und blickt lasziv in die Kamera.

Ihre Follower haben an diesem Look aber einiges auszusetzen:

  • "Nicht böse nehmen...aber die Veränderungen in deinem Gesicht sind nicht von Vorteil. No hate. Nur ehrliche Meinung."
  • "Ich find das pic mega creepy"
  • "Sorry,,,aber jeder schleimt hier rum sie ist so Hot......Ich finde es grotten gruselig .....richtig hübsch fand ich sie als sie noch kurvig und natürlich aus sah ...so vor10 Jahren ungefähr ....."
  • "Langsam verlierst du deine menschlichen Züge im Gesicht. Es schaut total merkwürdig aus"
  • "Tut mir echt Leid, aber ihr Gesicht ist einfach nicht mehr schön. Einfach Zuviel gemacht worden. Da ist die Natürlichkeit total verloren gegangen"
  • "Wer schminkt dich immer denn immer nur so furchtbar wie donnatella Versace?🙈du bist natürlich soo hübsch..."

... lauten nur einige kritische bis fiese Kommentare unter dem Foto. Doch hat die Unternehmerin sich tatsächlich unters Messer gelegt?

Bereits im Dezember warfen ihr Fans aufgrund dieses Posts vor, sich unters Messer gelegt zu haben.
Bereits im Dezember warfen ihr Fans aufgrund dieses Posts vor, sich unters Messer gelegt zu haben.  © Instagram/charlottewuerdig

Nachdem das Thema Beauty-Eingriffe bereits im Zuge eines Posts der Blondine im Dezember hohe Wellen schlug, offenbarte die zweifache Mutter in einem Interview: "Ich optimiere und unterstreiche mein Gesicht gerne mit Hyaluron."

Botox habe sie vor langer Zeit zwar ebenfalls einmal aufprobiert, das Ergebnis habe ihr jedoch überhaupt nicht zugesagt. Also lasse sie lieber die Finger davon.

Außerdem appellierte sie an zahlreiche Promi-Kolleginnen, die nach wie vor nicht zu ihren kleinen oder größeren Helferchen stehen wollen: "Wir müssen damit aufhören so zu tun, als wären unsere Gesichter glatt, weil wir drei Liter Bio-Wasser trinken und Brokkoli essen."

Und am Ende zählt trotz aller Fan-Kritik nur eins: Dass sich Charlotte selbst wohl in ihrer Haut fühlt. Und , wie sich die Moderatorin in den sozialen Netzwerken präsentiert, scheint das definitiv der Fall zu sein.

Mehr zum Thema Promis & Stars:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0