Chemie-Experiement geht schief: Junge (13) schwer verletzt!

München - Ein Jugendlicher hat sich in München mit einem Chemiebaukasten schwer verletzt und Brandverletzungen erlitten.

Bei einem Experiment verletzte sich der 13-Jährige. (Symbolbild)
Bei einem Experiment verletzte sich der 13-Jährige. (Symbolbild)  © Sergey Jarochkin/123RF

Der 13 Jahre alte Junge habe ein Experiment gemacht, als aus unklaren Gründen ein Brand entstand, teilte die Feuerwehr München am Sonntag mit. Die Kleidung des Jungen geriet bei dem Vorfall am Samstag in Brand.

Er rannte die Treppe des Einfamilienhauses herunter, wo seine Eltern versuchten, ihm die brennenden Kleider auszuziehen. Dabei zogen sie sich Brandverletzungen an den Händen zu.

Alle drei wurden zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Der 18-jährige Bruder des Jungen, der ebenfalls im Haus war, blieb unverletzt. Die Polizei hat Ermittlungen aufgenommen.

Titelfoto: Sergey Jarochkin/123RF

Mehr zum Thema Unglück: