Chemie Leipzig verpflichtet Regionalliga-Routinier

Leipzig - Chemie Leipzig steckt mitten in den Kaderplanungen für die kommende Spielzeit - obwohl noch gar nicht klar ist, in welcher Liga sie antreten werden.

Linksverteidiger Denny Krahl (28) stößt in der kommenden Saison von Budissa Bautzen zu Chemie Leipzig.
Linksverteidiger Denny Krahl (28) stößt in der kommenden Saison von Budissa Bautzen zu Chemie Leipzig.  © BSG Chemie Leipzig

Wie der Oberliga-Spitzenreiter am Donnerstagmittag bekannt gab, wechselt Denny Krahl zur neuen Spielzeit ins Leutzscher Holz. Der 28-jährige Linksverteidiger verlässt dafür Budissa Bautzen, die freiwillig in der Landesliga einen Neustart wagen.

Nach BSG-Angaben läuft sein Vertrag ligaunabhängig zwei Jahre. Mit insgesamt über 150 absolvierten Regionalliga-Begegnungen für Neugersdorf, Meuselwitz und Bautzen angeln sich die Grün-Weißen also einen echten Viertliga-Profi.

Chemies sportlicher Leiter Andy Müller freut sich über den Deal. "Denny konnte in den persönlichen Gesprächen auch menschlich überzeugen und ich bin mir sicher, dass er sich gut in die Mannschaft integriert. Ich freue mich daher, dass wir einen so erfahrenen Spieler für uns gewinnen konnten."

Wechsel von Lok Leipzig: Angreifer Denis Jäpel verstärkt ab sofort Chemie Leipzig
BSG Chemie Leipzig Wechsel von Lok Leipzig: Angreifer Denis Jäpel verstärkt ab sofort Chemie Leipzig

Und auch Krahl selbst blickt seiner neuen Herausforderung freudig entgegen. "Leipzig ist eine wunderschöne Stadt mit so einem tollen Traditionsclub wie Chemie. Hier möchte ich mich persönlich festigen. Auch die angenehmen Gespräche mit Andy Müller haben mich zusätzlich überzeugt. Ich freue mich auf die großartigen Fans. Die Atmosphäre bei den Spielen ist einfach nur beeindruckend! Ich möchte mich möglichst schnell in die Mannschaft integrieren und dem Verein helfen, die gesteckten Ziele für die neue Saison zu erreichen. Natürlich am besten in der Regionalliga. Die Jungs sind ja auf einen sehr guten Weg."

Chemie Leipzig kann am 2. Juni mit einem Heimsieg gegen den FC Eilenburg den Wiederaufstieg in die Regionalliga Nordost aus eigener Kraft schaffen. Denny Krahls Regionalliga-Konto würde dann mit weiteren Spielen bespickt werden.

Mehr zum Thema BSG Chemie Leipzig: