Bei diesen Ergebnissen erreicht das DFB-Team das Achtelfinale Top Nach Top-Leistung: Das sagt Werner über seine neue Position Top 50-jähriger Segler in der Ostsee vermisst Top Polizei geht auf Malle gegen Sauftouris vor und kontrolliert Benimmregeln Top
1.932

Chemiewaffen-Deal zwischen Nordkorea und Syrien?

UN-Ermittler gehen von Lieferungen an die Regierung in Damaskus aus

Nordkorea soll Bestandteile für Chemiewaffen an Syrien geliefert haben. Auch Raketenwissenschaftler sollen entstand worden sein.
Kim Jong-un und Baschar al-Assad könnten einen Chemiewaffen-Deal ausgehandelt haben
Kim Jong-un und Baschar al-Assad könnten einen Chemiewaffen-Deal ausgehandelt haben

New York - Säurefeste Kacheln, Ventile und Thermometer: Das nordkoreanische Regime hat einem Medienbericht der "New York Times" zufolge Teile an Syrien geliefert, die für den Bau von Chemiewaffen genutzt werden könnten.

Insgesamt soll es sich um mindestens 40 einzelne Lieferungen handeln, die zwischen 2012 und 2017 das Land in Richtung Syrien verlassen hätten. Im Gegenzug sollen Gelder geflossen sein.

Zudem sollen auch bekannte Raketentechniker aus dem von Diktator Kim Jong-un geführten Land in syrischen Einrichtungen gesichtet worden sein.

Dies geht ebenfalls aus dem über 200 Seiten langen Bericht der Experten der Vereinten Nationen hervor. Dieser betont darüber hinaus die Gefahren, die durch einen solchen Handel entstehen würden. Öffentlich zugänglich ist das Dokument allerdings nicht, liegt jedoch der "New York Times" vor.

Die UN-Ermittler sind im Einsatz, um die gegen Nordkorea getroffenen Sanktionen zu überwachen.

Die Regierung in Damaskus stand immer wieder unter Verdacht, Chemiewaffen im Kampf gegen Rebellen im eigenen Land einzusetzen. Diese haben vor allem unter der Zivilbevölkerung große Opfer und ein noch größeres Leid gefordert. Staatspräsident Baschar al-Assad hatte deshalb auf Druck der internationalen Gemeinschaft nach dem Einsatz von Saringas auf das Rebellengebiet Ost-Ghouta im August des Jahres 2013 der Vernichtung seiner chemischen Waffen zugestimmt.

Dennoch gehen Ermittler der Vereinten Nationen sowie der Organisation für das Verbot von Chemiewaffen, kurz OPCW, von einem erneuten Einsatz von Saringas durch Assad-Truppen im April des Jahres 2017 aus. Betroffen war damals der Ort Chan Scheichun. Auch die Nutzung von Chlorgas wird den Regierungstruppen von Aktivisten vermehrt vorgeworfen.

Sämtliche Anschuldigungen, die den Einsatz von chemischen Kampfstoffen beinhalten, weist Assad allerdings zurück.

Fotos: dpa/Samer Bouidani

Vorsicht: Wenn Ihr diese Pflanze berührt, kann das schlimme Folgen haben! Top Angeklagter soll entsetzliche Mord-Phantasien an Kindern beschrieben haben Neu
Obdachloser darf nicht in den Zug: Dann hagelt es Schläge und Tritte Neu Also doch! Daran sind 144 Kita-Kinder und sechs Betreuer erkrankt Neu Conrad Electronic Frankfurt: Drohne kaufen und 10 Prozent Rabatt sichern! 1.991 Anzeige Chaos am Bahnhof: Darum standen alle Züge still Neu Frau kauft ihrem Liebling Spielzeug von Aldi und bereut es nur wenige Minuten später Neu
Hollywood-Stars müssen warten! Darum unterbricht Til Schweiger seine Dreharbeiten Neu Unterricht abgesagt! Randalierer verwüsten Gymnasium und pinkeln überall Neu Auto prallt gegen Klo, Klo fällt auf Mann Neu 91-Jähriger verirrt sich auf den Gleisen Neu Frau fliegt über 6400 Kilometer, um Bekanntem einen Satz zu sagen und haut sofort wieder ab Neu viele fahren in den Urlaub und vergessen das Wichtigste 15.176 Anzeige Schaffner lockt Kinder zu sich nach Hause und missbraucht sie Neu Vermummte überfallen Roma-Lager mit Messern und Baseball-Schlägern: Ein Toter Neu "Wir haben es sowas von gespürt": So bedankt sich Helene Fischer bei ihren Fans Neu Feuerwehr macht Horror-Fund: Toter liegt in brennendem Wohnwagen Neu Schrecklicher Verdacht: Wollte ein 23-Jähriger seine Familie töten? Neu Nach tödlichen Raubüberfall: So sehr leidet die Juweliers-Witwe (79) Neu Explosion in Wuppertal: War es ein Mordversuch? Neu Guido Maria Kretschmer und sein Frank: Hochzeitstermin steht endlich! Neu Mord an Schlossherrin: Lebenslang für 18-Jährigen 1.250 Iranische Fans stören Ronaldos Schlaf mit Gesängen 1.031 Krieg der Chauffier-Dienste: Taxi-Fahrer gehen gegen Minicars auf die Barrikaden 128 Fall Sophia L.: Polizei kennt jetzt offenbar den Tatort 7.873 Kinder spielen mit Waffen, das geht schief 301 Zwei Prostituierte nach Sex erwürgt, weil er sie sterben sehen wollte 1.984 Nach Todesunglück am Kamelgehege: Zweijähriger ertrank im Wassergraben 1.699 In Hauswand gekracht: Identität des verbrannten Autofahrers weiter unklar 183 Flüchtling rastet aus und überschüttet Hausverwalter mit heißem Fett 6.195 Politikerin glaubt: Burkinis fördern Teilnahme am Schwimmunterricht 817 Es gibt mehrere Verletzte! Feuer in Flüchtlingsunterkunft 4.923 Update Lewandowski gegen Real-Star: Bayern-Bosse lehnten Tausch ab 2.024 Ein Toter und mehrere teils Schwerverletzte nach Bus-Unglück 546 Feuerteufel am Werk? Mutter und Baby entkommen knapp Flammenhölle 1.569 Radfahrer bekommt kein Schmerzensgeld, obwohl er Kind ausgewichen ist 1.706 Mann stellt Laster übers Wochenende auf Parkplatz und erlebt böse Überraschung 7.158 Krasse Worte: Das ließ sich die Bachelor-Kandidatin von ihrem Ex gefallen! 2.146 Haarschnitt missglückt: Friseur Messer in Bauch gerammt 3.846 Erfolgsserie geht weiter: Drehstart für "Dark" 521 Porno-Darstellerin erklärt, warum sie keine Prostituierte ist 6.703 Hunderte Türken im Norden feiern Erdogan - Polizei muss eingreifen 617 RTL-Sommerhaus der Stars: Diese acht Promi-Paare sind dabei 3.699 Für die Ewigkeit: Melanie Müller trifft Onkelz-Bassist Stephan Weidner 4.170 Toni Kroos trifft und versaut Tipper Mega-Gewinn 13.509 In Wohnung eines Toten: Polizei findet Bomben und Handgranaten 2.678 Schwulenhass, Anfeindungen: Teenie-Tod an Schule tritt Sturm los 8.407 Achtjährige will Geld für Disneyland verdienen, da ruft diese Frau die Polizei 5.367 Schluss mit dem Anschreiben: Bahn macht bewerben einfacher 1.981 Diese Stadt will's wissen: Motzen per App kommt gut an! 198 Nerven liegen blank bei Sara Kulka: Stress um Tochter Annabell 3.671