Rückzug! Sigmar Gabriel will nicht Kanzler werden

TOP
Update

Fehler von Polizei und Justiz im Fall al-Bakr aufgedeckt

TOP

Horror-Prank: "Rings"-Mädchen klettert aus dem Fernseher

NEU

Hollywoodstar wird als Wachsfigur zur Lachnummer!

NEU

So einfach bekommst Du perfekte Zähne wie die Stars

9.461
Anzeige
5.224

Feuerwehr schneidet diesen Einbrecher aus Fahrstuhlschacht

Chemnitz - Dieser Einbruch war ein klassisches Eigentor. Ein Einbrecher stieg in der Nacht im Freizeit- und Trendsport-Fachgeschäft Eastside im alten Diamantwerk ein. Als die Polizei kam, versteckte er sich im Fahrstuhlschacht - und kam ohne fremde Hilfe nicht mehr heraus.
Spannende Aktion für Polizei und Berufsfeuerwehr im alten Diamantwerk.
Spannende Aktion für Polizei und Berufsfeuerwehr im alten Diamantwerk.

Von Bernd Rippert

Chemnitz - Dieser Einbruch war ein Eigentor. Ein Einbrecher (27) stieg in der Nacht ins Freizeit- und Trendsport-Geschäft Eastside im alten Diamantwerk ein. Als die Polizei kam, versteckte er sich im Fahrstuhlschacht - und kam ohne fremde Hilfe nicht mehr heraus.

Gegen Mitternacht kam der Ganove zum früheren Diamant-Fahrradwerk in der Nevoigtstraße. Durch ein kleines Fenster stieg er in das weitläufige Gebäude ein, eilte am Fahrradladen "Lucky Bike" vorbei ins Obergeschoss, zu Eastside.

Doch der Mann war kein Profi, löste Alarm aus. Die Sicherheitsfirma Götz schaute vorbei, stellte den Einbruch fest und alarmierte die Polizei. Ein Beamter zu MOPO24: "Wir gingen davon aus, dass der Täter noch im Haus ist und umstellten das Gebäude."

Doch alle Suche zwischen Regalen, Kisten und Kästen blieb umsonst. Keine Spur von einem Einbrecher.

Ein Feuerwehrmann verband die verletzte Hand des Einbrechers.
Ein Feuerwehrmann verband die verletzte Hand des Einbrechers.

Der Täter hatte sich inzwischen auch abgeseilt: Er war in einen Lastenfahrstuhl geflüchtet, dort mit einer Leiter aufs Lift-Dach gestiegen und an Traversen halsbrecherisch rund zehn Meter in die Tiefe geklettert.

Am Fuße des Fahrstuhlschachts kauerte der Mann und bibberte den Moment herbei, dass die Polizei wieder abzieht. Fast hätte er auch Glück gehabt. Doch im letzten Moment entdeckte ein Sicherheitsmann sein Versteck.

Als die Polizei den Einbrecher aufforderte herauszukommen, musste er mit den Schultern zucken. "Schaff' ich nicht mehr", rief er nach oben und zeigte auf seine verletzte rechte Hand.

Also musste die Berufsfeuerwehr anrücken und den verhinderten Einbrecher aus seiner misslichen Lage befreien - mit einer Flex öffneten sie die untere Schacht-Tür.

Als die Sonne aufging, war der Ganove wieder in Freiheit und ließ sich von einem freundlichen Feuerwehrmann die verletzte Hand verbinden, bevor die Handschellen klickten.

Die Polizei nahm den Einbrecher aus Chemnitz mit zur Vernehmung.

Eastside-Büroleiter Stefan Grummt (36) verfolgte die spannende Befreiungsaktion die ganze Nacht hindurch: "Das war aufregend. Aber zum Glück ist nicht viel passiert und die Kunden sind vom Einbruch nicht betroffen."

In diesen Lastenfahrstuhl flüchtete der Ganove und kletterte in die Tiefe.
In diesen Lastenfahrstuhl flüchtete der Ganove und kletterte in die Tiefe.
Durch dieses kleine Fenster kletterte der Einbrecher ins Haus.
Durch dieses kleine Fenster kletterte der Einbrecher ins Haus.

Fotos: Bernd Rippert

Gina-Lisas Dschungel-Abrechnung: Hanka hat am meisten genervt

NEU

Dackel und Frauchen von Hund krankenhausreif gebissen

NEU

Nanu, ist das nicht Honey da im Werbespot?

15.079
Anzeige

Für 14 Oscars nominiert: Was ist so besonders an diesem Film?

NEU

Kein Geld mehr: Trump behindert weltweit Abtreibungen

NEU

Bedienung bekommt 500 Euro Trinkgeld - und das ist der Grund...

NEU

Mann von hinten auf Parkplatz überfallen! Krankenhaus

NEU

Wechsel fix! Terrence Boyd geht von Leipzig nach Darmstadt

NEU

Schmetterlinge im Bauch: GZSZ-Sweetie schwer verliebt

NEU

Deutscher Film für Oscar nominiert

458

Schwerverletzt! Mann putzt Küche mit Brennspiritus und zündet sich Kippe an

1.061

Drama im Erlebnisbad! Dreijährige stirbt nach Badeunfall

5.303

Rettungs-Hubschrauber stürzt in Erdbeben-Region ab - wohl keine Überlebenden

2.122
Update

Hochzeitsgerüchte: Ist Cristiano Ronaldo bald unter der Haube?

758

WhatsApp bringt drei neue Funktionen für iPhone-Nutzer

4.579

Zum 63. Geburtstag: Promis gratulieren Event-Größe Peter Degner

87

Nix mehr Last Minute: Malle so teuer wie nie

2.191

Verdacht der Volksverhetzung: Ermittlungen gegen AfD-Richter aus Dresden

3.268

Feuer auf Schiff: Deutsche Urlauber springen von Bord

3.229

Gedenken an Roman Herzog: Trauergottesdienst in Berlin

409

Video: Riesiger Alligator springt plötzlich auf Boot von Touristen

1.910

Grünen-Chef Özdemir von Taxi-Fahrern bedroht

2.986

Mit 47! Dschungel-Kandidat Jens Büchner wird Opa

3.880

Joanna Krupa überrascht mit Nacktbild im Bad

3.785

Holländisches Königspaar kommt nach Leipzig

490

Ganz schön altmodisch! Khloe Kardashian überrascht mit diesen Dating-Tipps

566

Hollands Antwort auf Trump ist ein Video und es ist der Hammer

1.809

Nach Rauswurf: Heißer Pool-Flirt zwischen Gina-Lisa und Nico Schwanz?

6.795

Leipziger Zoo reagiert: Mini-Hirsche werden nicht getötet!

6.885

Mehrere Kunden verletzt: IKEA ruft diesen Strandstuhl zurück

812

Betrunkener flüchtet 50 Kilometer auf der Autobahn vor Polizei

1.811

Neun Kinder von drei Frauen: Mel Gibson schon wieder Papa

1.498

Ratte wird an Armen und Beinen gefesselt, weil sie geklaut hat

5.560

Tränen und Wut! Dieser Heiratsantrag geht komplett in die Hose

4.962

Dieser Ostwestfale wird neuer ZDF-Sportchef

168

Ist das die coolste Feuerwehr der Welt?

1.997

Twitter-Panne: Polizei landet unfreiwillig Hit im Netz

6.019

Während der Sendung: Kandidat packt verrücktes Familiengeheimnis aus

13.194

Gegen Gewalt von Männern! Neuer Info-Flyer für geflüchtete Frauen

3.534

Riesiger Seelöwe macht Nickerchen auf Autodach

2.485

Zug stößt mit Lkw zusammen: Mehrere Verletzte

3.976

BKA warnt vor möglichen Terror-Anschlägen mit Chemikalien

5.412

Experten: Autofahrer über 75 sollen regelmäßig zum Check

4.445