Blitz-Besuch der Kanzlerin! Was macht Merkel sonntags in Chemnitz?

Chemnitz - Es war das sicherste Heimspiel aller Zeiten für die Basketballer der Niners. Überraschend war Bundeskanzlerin Angela Merkel (64, CDU) mit Ministerpräsident Michael Kretschmer (43) am Sonntag zu Gast in der Hartmannhalle. In der Stadt bewachten hunderte Polizisten und zwei Wasserwerfer den hohen Besuch.

Bundeskanzlerin Angela Merkel (64, CDU) und Ministerpräsident Michael Kretschmer (43, CDU) hatten beim Spiel sichtlich Spaß.
Bundeskanzlerin Angela Merkel (64, CDU) und Ministerpräsident Michael Kretschmer (43, CDU) hatten beim Spiel sichtlich Spaß.  © Uwe Meinhold

Bereits im November war die Kanzlerin in Chemnitz (TAG24 berichtete), sagte auch den Niners guten Tag.

"Damals lud unsere Präsidentin Micaela Schönherr Angela Merkel zu einem Spiel ein", sagt Niners-Sprecher Matthias Pattloch.

"Am Mittwoch dann der überraschende Anruf aus der Dresdner Staatskanzlei, Merkel kommt."

Um 16.39 Uhr landete der Luftwaffen-Hubschrauber bei der Bereitschaftspolizei in Ebersdorf.

Eine Wagenkolonne brachte die Kanzlerin zur Hartmannhalle. Hier feierten die Zuschauer Angela Merkel, Michael Kretschmer und Oberbürgermeisterin Barbara Ludwig (57, SPD).

Auch die Niners-Spieler feierten. Kapitän Malte Ziegenhagen: "Die Bundeskanzlerin ist eine große Ehre für uns. Ich bin total geflasht."

Ein Autokonvoi, angeführt von der Polizei-Motorradstaffel, holte die Staats-Chefin an der Bereitschaftspolizei ab. Dort war sie zuvor im Hubschrauber gelandet.
Ein Autokonvoi, angeführt von der Polizei-Motorradstaffel, holte die Staats-Chefin an der Bereitschaftspolizei ab. Dort war sie zuvor im Hubschrauber gelandet.  © Uwe Meinhold

Jonas Richter sagte: "Sie hat uns Glück gebracht. Sie kann gern wiederkommen."

Nach dem siegreichen Spiel (84:73 gegen Ehingen) wollte die Kanzlerin in Chemnitz essen gehen. Die Polizei startete ein Verwirrspiel - geht sie ins Schalom oder ins Restaurant Safran? Beide Lokale wurden 2018 überfallen.

Beide Lokale gewannen.

Der Plan: Vorspeise bei Schalom-Wirt Uwe Dziuballa (53), Hauptgang bei Masoud Hashemi (52) im Safran. Angela Merkel wollte Chemnitz komplett genießen.

Da ju­bel­te auch die Kanz­le­rin: Die Ni­ners Chem­nitz be­sieg­ten in ei­nem pa­cken­den Bas­ket­ball­spiel Team Ehin­gen in der Hart­mann­hal­le mit 84:73.
Da ju­bel­te auch die Kanz­le­rin: Die Ni­ners Chem­nitz be­sieg­ten in ei­nem pa­cken­den Bas­ket­ball­spiel Team Ehin­gen in der Hart­mann­hal­le mit 84:73.  © Uwe Meinhold

Mehr zum Thema Chemnitz:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0