Ansturm auf VHS-Kurse: Chemnitzer entdecken alte Handwerke neu

MOPO-Redakeurin Mandy Schneider (46) probiert die Wiesenmahd auf alte 
Art.
MOPO-Redakeurin Mandy Schneider (46) probiert die Wiesenmahd auf alte Art.  © Uwe Meinhold

Chemnitz - Zurück in die Zukunft: Eine Wiese mit der Sense mähen, Gemüse fermentieren, klöppeln - was nach Tätigkeiten aus einem anderen Jahrhundert klingt, ist aktuell der beliebteste Trend an der Volkshochschule. „Kurse zu alten Kulturtechniken sind so gefragt wie nie“, sagt VHS-Chefin Grit Bochmann (46).

Einer der Renner ist der Sensen-Lehrgang von Manfred Schönherr (69), der nicht nur den richtigen Schwung bei der Mahd zeigt, sondern auch, wie das Sensenblatt eingestellt, gedengelt und mit dem Wetzstein nachgeschärft wird. „Mehr als die Hälfte der Teilnehmer sind Frauen. Viele wollen eine blühende Wiese statt Einheitsrasen und suchen eine Alternative zum Rasenmäher, der bei hohem Gras versagt“, so der Kursleiter, der das Sensen auch als Entspannung versteht: „Die schaukelnde Bewegung tut dem Rücken gut, die Stille dabei der Psyche.“ Wer schnell ist, kann noch einen Platz im nächsten Lehrgang am 3. Juni ergattern.

Neben Baumschnitt, Kräuterkunde, Schneidern und Schmieden ist an der VHS das Klöppeln unangefochtener Spitzenreiter. Zehn Kurse mit mehr als 80 Teilnehmern laufen parallel. Kursleiterin Andrea Ungethüm (50): „Dabei treffen sich alle Altersgruppen von 30 bis 80 Jahren.“

VHS-Chefin Grit Bochmann sieht im Erlernen alter Fertigkeiten eine Gegenbewegung zur allgegenwärtigen Digitalisierung: „Die Menschen suchen bewusst einen Ruhepol und die Möglichkeit, mit ihren Händen tätig zu sein.“

Darauf stellt sich auch das neue VHS-Programm ein, das ab 19. Juni online einsehbar ist. „Wir planen beispielsweise einen neuen Kurs, in dem Kleinmöbel selbst restauriert werden können“, so Bochmann.

Dengeln vor Saisonbeginn: Dabei wird das Sensenblatt mit dem Hammer 
bearbeitet.
Dengeln vor Saisonbeginn: Dabei wird das Sensenblatt mit dem Hammer bearbeitet.  © Uwe Meinhold

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0