Achtung! Hier lässt der ASR ab heute Falschparker abschleppen

Chemnitz - Vorsicht Autofahrer: Der Stadtreinigungsbetrieb (ASR) lässt ab dieser Woche abschleppen!

Halteverbot auch in der Zeißstraße. Wer dem ASR im Weg steht, kann abgeschleppt werden.
Halteverbot auch in der Zeißstraße. Wer dem ASR im Weg steht, kann abgeschleppt werden.  © Uwe Meinhold

An elf Straßen lassen die Straßenkehrer absolute Halteverbote einrichten, um die Straßenränder und Gullys endlich ordentlich putzen zu können. Start ist Montag in der Josephinen- und Zeißstraße.

Viele Straßen sind ständig zugeparkt, die Reinigungsfahrzeuge kommen nur im Slalom voran. In einem Modellversuch testet der ASR, ob nur kurzzeitige Halteverbote das Problem lösen oder ob intensive Aufrufe reichen.

Hier darf bis Mai nicht gehalten werden: Josephinen-, Zeißstraße (montags, 7-9 Uhr), Luisenplatz (dienstags, 9-11 Uhr), Ammonstraße (dienstags, 10-12 Uhr), Mosen-, Albrechtstraße (mittwochs, 9-11 Uhr), Pestalozzistraße (mittwochs, 10-12 Uhr), Henriettenstraße (donnerstags, 7-9 Uhr), Hoffmannstraße, Gerhart-Hauptmann-Platz (donnerstags, 10-12 Uhr), Bayreuther Straße (freitags, 7-9 Uhr).

Testabschnitte ohne Halteverbote sind Lohr-, Terrassenstraße, Schloss- und Lessingplatz (montags), Ebersdorfer Straße (montags in geraden Wochen), Andréstraße (donnerstags) und Am Karbel (freitags, gerade Wochen).

Der ASR will den Modellversuch im Juni auswerten.

Titelfoto: Uwe Meinhold

Mehr zum Thema Chemnitz Lokal:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0