Chemnitzer Autoknacker fährt hinter Gittern ein

Lars F. (42) gab seine Einbruchs-Serie
zu, muss jetzt
dreieinhalb Jahre hinter Gitter.
Lars F. (42) gab seine Einbruchs-Serie zu, muss jetzt dreieinhalb Jahre hinter Gitter.  © Haertelpress

Chemnitz - Aufatmen bei Chemnitzer Autobesitzern: Der mutmaßlich schlimmste Autoknacker der Stadt muss hinter Gitter.

Lars F. (42) hatte Ende 2015/Anfang 2016 in ganz Chemnitz Autos geplündert, die Beute gegen Drogen umgesetzt (TAG24 berichtete).

Montag gab es das Urteil: Lars F. muss für drei Jahre und sechs Monate hinter Gitter. Damit war der Chemnitzer gut bedient. Das Gericht honorierte damit das Geständnis des Autoknackers - ohne seine Mitarbeit wären viele der Fälle nicht aufzuklären gewesen.

Am Ende wurde Lars F. für 37 gelungene und 13 versuchte Einbrüche verknackt. Insgesamt hatte der Mann rund 30.000 Euro Schaden angerichtet.

Titelfoto: Haertelpress


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0