Terroranschlag auf der Krim? Explosion an Schule fordert mehrere Tote Top Update Behörden sollen IS-Anschlag auf deutsches Musikfestival verhindert haben Top Am Sonntag stürmen alle in diesen MediaMarkt. das ist der grund! Anzeige Dramatische Abschieds-Nachricht von Cathy Lugner! 9.494 Du möchtest dem Alltag entfliehen? Diese Airline verlost Freiflüge 6.732 Anzeige
553

Sorgen-Telefon braucht Verstärkung: Bis zu drei Missbrauchsfälle pro Woche

Um allen Anrufern gerecht zu werden, brauchen die Mitarbeiter der Arbeiterwohlfahrt dringend Verstärkung.

Von Isabel Möller

Kerstin Graff (58) ist zuständig für die Kummernummer. Sie sucht Verstärkung, um kleinen Chemnitzern bei ihren Problemen zu helfen.
Kerstin Graff (58) ist zuständig für die Kummernummer. Sie sucht Verstärkung, um kleinen Chemnitzern bei ihren Problemen zu helfen.

Chemnitz - Schlechte Noten, Liebeskummer, Krankheit oder auch Missbrauch: Kinder und Teenager, die "die Nummer gegen Kummer" wählen, haben manchmal unfassbare Geschichten zu erzählen. Um allen Anrufern gerecht zu werden, brauchen die Mitarbeiter der Arbeiterwohlfahrt dringend Verstärkung.

"In der Woche haben wir es zwei- bis dreimal mit Missbrauchsfällen zu tun", erzählt Sozialpädagogin Kerstin Graff (58). "Uns rufen auch Kinder aus dem Krankenhaus an, die einsam sind, weil ihr Besuch erst in ein paar Stunden kommt."

Die Leiterin des Sorgentelefons koordiniert etwa 25 ehrenamtliche Seelsorger. Rund 10.000 Anrufer wählen jährlich die Kummer-Nummer 116111. Ein Drittel davon ist ernst zu nehmen. "Es gibt einfachere Hobbys", gibt Graff zu. "Doch die Kinder zeigen uns vollstes Vertrauen, erzählen uns Dinge, die sie sonst niemanden erzählen. Das ist unbezahlbar."

Im Durchschnitt sind die jungen Anrufer 13 bis 17 Jahre alt. Ihn Ausnahmefällen besuchen die Kids aber nicht einmal die zweite Klasse. "Das ist besonders schlimm, denn in diesem Alter sollten doch die Eltern für die Kinder da sein." Um allen Anrufern gerecht zu werden, sucht das Team rund um das Kinder- und Jugendtelefon dringend Verstärkung. Die nächste Ausbildung beginnt am 23. Februar. Der Kurs (30 Euro) umfasst 100 Stunden, läuft bis zum 30. Juni. "Wir suchen vor allem Menschen, die geduldig, empathisch und authentisch sind", erzählt Graff.

Für die Helfer gibt es auch eine kleine Aufwandsentschädigung, alle Infos findet man unter www.awo-chemnitz.de

In Chemnitz wird das Sorgentelefon durch die Arbeiterwohlfahrt AWO betreut.
In Chemnitz wird das Sorgentelefon durch die Arbeiterwohlfahrt AWO betreut.
Oftmals bleiben Kinder mit ihren Problemen allein. Für die Kids sind dann geschulte Ansprechpartner da.
Oftmals bleiben Kinder mit ihren Problemen allein. Für die Kids sind dann geschulte Ansprechpartner da.

Fotos: Kristin Schmidt, 123RF

Kein Scherz: Dieses Unternehmen bietet Jobs für Kiffer an! 1.128 Daheim hortet er Kinderpornos: Mann träumt davon, Maddie McCann zu entführen 5.340 Gründerpitch in Frankfurt: Startups winken insgesamt 30.000 Euro Preisgeld 5.847 Anzeige Geiselnahme in Köln: Das fordert Boris Palmer jetzt! 4.686 Nach ICE-Brand: Hoffnung für Reisende ab Samstag 101 Mit einer 5-Euro-Spende für HOPE kannst Du diesen Traumurlaub gewinnen 1.770 Anzeige Dieter Bohlen feiert Xavier "Xaver" Naidoo jetzt schon 766 Häftling (†47) aus NRW-Gefängnis stirbt an Legionellen-Infektion 1.500 Die Deutschen werden immer älter und es gibt ein Problem... 9.282 Anzeige Schwerer Sturz: Unbekannter schiebt Frau im Rollstuhl an Abhang 311 Bezaubernd! So schön spielt Katzenberger mit ihrer Tochter 5.279 Angehörige finden Leiche: Polizei geht von Gewaltverbrechen aus! 2.766
"Unsäglich": Bundesliga-Trainer stinksauer über Umgang mit ihren Kollegen 1.167 Wer soll das bezahlen? Italien will noch mehr Schulden machen 460 NRW hat geringste Kita-Betreuung von Kindern in Deutschland 62 19-Jähriger geht nach Streit mit Freundin auf Polizisten los 163 "JonnyBoy" und Freunde verkauften Muskel-Mittel, jetzt müssen sie dafür in den Knast 103 Mord an Jäger: Täter planten danach Raubüberfall! 2.025 Terroristin am Flughafen Köln geschnappt 591 Wieso nur? Keira Knightley verbietet ihrem Kind bestimmte Disney-Filme 1.437 Verplappert! Lady Gaga hat sich heimlich verlobt 502 Fahrgast dreht ab und droht Reisenden Gewalt an 202 Ärger wegen Live-Sendung: Darum parkte Matthias Reim auf einem Behinderten-Parkplatz! 1.755 Bekannter Sexualstraftäter hält Frau in Kölner Wohnung fest 318 "Sie kommuniziert einfach nicht": Grönemeyer kritisiert Kanzlerin Merkel 2.131 Bekifft und besoffen! 47-Jähriger fährt Oma und Enkel tot! 3.818 "Pinkel mich an": Trump-Statuen als stille Örtchen! 638 Was die Bundespolizei hier findet, roch nach "Toilettenstein"! 2.645 Ekel-Alarm an Schule: Mädchen soll Kekse mit Asche ihrer Oma verteilt haben 1.318 Frau fährt mit Flixbus und muss danach in die Psychiatrie 10.146 Schwangere Studentin bei Verfolgungsjagd getötet: Jetzt steht die Anklage gegen Fahrer fest! 1.654 Arzt steckt Patienten mit Hepatitis an: Bisher keine weiteren Verdachtsfälle 58 Ärger um Erotik-Clips: Chethrin Schulze blockiert Micaela Schäfer 1.375 Klopfgeräusche gehört: Autofahrer findet illegale Flüchtlinge in Sattelschlepper 1.674 Schrecklich: Wehrlose 18-Jährige von mehreren Männern vergewaltigt! 10.475 Nach Geiselnahme in Köln: Täter plante Brandanschlag, IS-Kontakte werden geprüft 481 Mann zückt Pistole, um Pizza zu klauen 493 Achtung, Rückruf: Diese Bademode sollten Kinder auf keinen Fall tragen! 1.392 Polexit: Fliegt Polen aus der EU raus? 2.323 Biker durch Wende-Manöver schwer verletzt! 168 Hunderte Migranten mit falschen Pässen festgenommen 4.574 Von niemandem vermisst: Dieser Tote hat keine Identität! 8.589 Diese Pilze sind noch immer radioaktiv verseucht! 3.869 "One" more! Frankfurter Skyline erhält Zuwachs 342 Fremdenhass in NRW nimmt zu, neues Netzwerk soll helfen 160 Mann liegt gefesselt am Friedhof: Opfer war tagelang eingesperrt! 2.219 Update Flut auf Mallorca: Verdienst-Medaille für deutschen Lebensretter 1.189 Großeinsatz in Heilbronn: Plante Schüler einen Amoklauf? 1.455 Update Mann (63) lag tot in Wohnung: Polizei bittet um Hinweise 263