Toyota-Fahrer kracht auf B169 gegen Baum und stirbt noch vor Ort

Hainichen - Tödlicher Autounfall auf der B169 bei Hainichen, nordöstlich von Chemnitz: Gegen 15.15 Uhr kam ein Toyota-Fahrer aus bisher ungeklärter Ursache von der Fahrbahn ab und prallte frontal gegen einen Baum. Der Mann soll noch im Wrack verstorben sein.

Der Toyota krachte frontal gegen den Baum.
Der Toyota krachte frontal gegen den Baum.  © Jan Härtel/Haertelpress

Der Unfall ereignete sich auf der Bundesstraße 169 im Landkreis Mittelsachsen. Der Fahrer des Toyota soll zwischen Hainichen und Schlegel unterwegs gewesen sein.

Auf gerader Straße kam er plötzlich von der Fahrbahn ab und krachte mit voller Wucht gegen den Baum.

Laut ersten Informationen musste die Feuerwehr den Leichnam aus dem Autowrack befreien, da dieser darin eingeklemmt gewesen sein soll.

Die B169 wurde zunächst voll gesperrt. Noch ist vollkommen unklar, wie es zu dem Unfall kam. Die Polizei ermittelt.

Zahlreiche Helfer vor Ort.
Zahlreiche Helfer vor Ort.  © Jan Härtel/Haertelpress

Mehr zum Thema Chemnitz Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0