Achtung, Autofahrer! Hier wird es nächste Woche besonders eng

Chemnitz - Autofahrer müssen in den kommenden Wochen ganz stark sein: Gleich mehrere Baustellen werden in Chemnitz wohl für Staus, Sperrungen und Umleitungen sorgen.

Die Schmidt-Rottluff-Straße wird ab Montag wegen Bauarbeiten zwischen Liebermannstraße und Ortsausgang voll gesperrt.
Die Schmidt-Rottluff-Straße wird ab Montag wegen Bauarbeiten zwischen Liebermannstraße und Ortsausgang voll gesperrt.  © Uwe Meinhold

Gleich mit zwei Vollsperrungen geht’s am Montag in die neue Woche: Die Kauffahrtei ist auf der Strecke zwischen Heinrich-Lorenz-Straße und Johann-Esche-Straße wegen einer Fahrbahnsanierung bis zum 27. September komplett dicht. Eine Baustelle an der Schmidt-Rottluff-Straße, zwischen Liebermannstraße und Ortsausfahrt Chemnitz, sorgt ebenfalls für eine Vollsperrung - allerdings nur von 7 bis 16 Uhr. Das Ganze dauert bis zum 1. November.

Leider wird seit Mittwoch auch an der Chemnitzer Straße in Röhrsdorf gebuddelt: Vom Genossenschaftsweg bis zur Heinrich-Heine-Straße bleibt die halbe Fahrbahn zu - eine Ampel regelt bis zum 27. September den Verkehr.

Dafür gibt’s ab heute Entwarnung auf der Hainstraße: Die halbseitige Sperrung zwischen Lessingstraße und Philippstraße wird nach mehr als vier Monaten aufgehoben. Hier heißt es also in beiden Richtungen wieder: Freie Fahrt!

Noch eine gute Nachricht zum Schluss: Die Kaßbergauffahrt soll ab dem 19. Oktober endlich wieder befahrbar sein.

Anfang nächster Woche wird auch der Verkehr auf der Kauffahrtei zwischen Heinrich-Lorenz-Straße und Johann-Esche-Straße lahmgelegt.
Anfang nächster Woche wird auch der Verkehr auf der Kauffahrtei zwischen Heinrich-Lorenz-Straße und Johann-Esche-Straße lahmgelegt.  © Uwe Meinhold

Titelfoto: Uwe Meinhold

Mehr zum Thema Chemnitz:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0