Virus verschleppt? Max Niederlag nicht bei EM in Berlin dabei

Der Chemnitzer Max Niederlag ist nicht bei der EM dabei. (Archivbild)
Der Chemnitzer Max Niederlag ist nicht bei der EM dabei. (Archivbild)  © DPA

Chemnitz/Berlin - Der Chemnitzer Radsportler Max Niederlag muss auf einen Start bei den am Donnerstag im Berliner Velodrom beginnenden Bahn-Europameisterschaften verzichten.

Der WM-Fünfte von 2017 im Sprint hat offenbar einen Virus verschleppt. Eine genauere Diagnose soll an diesem Montag nach weiteren Untersuchungen in der Berliner Charité gestellt werden, teilten die Veranstalter mit.

"Max konnte sich nicht vollständig belasten, fühlt sich trotzdem aber sehr erschöpft. Wir werden ihn deshalb bei der EM nicht einsetzen", erklärte Sprint-Bundestrainer Detlef Uibel. Niederlag hatte 2016 bereits aufgrund einer Erkrankung die Olympischen Spiele verpasst und musste vor Wettkampfbeginn aus Rio abreisen.

Für die Teamsprint-Entscheidung zum EM-Auftakt nominierte Uibel deshalb am Montag Robert Förstemann (Berlin), Maximilian Levy (Cottbus) und Joachim Eilers (Chemnitz).

Titelfoto: DPA


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0