CDU-Politiker beklagt "völlig neue Parallel-Gesellschaft"

Top

Auto fährt durch Geschäftsstraße: Frau tot, mehrere Verletzte, darunter ein Kind schwer

Top

Tod von zwei 18-Jährigen stellt Polizei vor Rätsel

Neu

Drei Leichen am Montblanc entdeckt, darunter eine Deutsche

Neu

Tag24 sucht genau Dich!

49.168
Anzeige
5.019

Blutbad von Ebersdorf! Prozess gegen "Schwarze Witwe" gestartet

Der Mord an einem Geschäftsmann erschütterte im September ganz #Chemnitz. Nun steht seine Witwe vor Gericht.

Von Ronny Licht

Susann A. (32), genannt Armina, muss sich nun vor Gericht verantworten.
Susann A. (32), genannt Armina, muss sich nun vor Gericht verantworten.

Chemnitz - Kommt jetzt die ganze Wahrheit ans Licht? Heute beginnt der Mordprozess gegen Susan A. (33) und Jan D. (39). Die beiden sollen gemeinsam den Ehemann der aus Kenia stammenden Frau, den damals 58-jährigen Karl Ekkehart A. (58), brutal getötet haben (TAG24 berichtete).

Genau 268 Tage nach der schrecklichen Bluttat vom 12. September 2016 treffen sie sich wieder. Sie würdigen sich keines Blickes, obwohl sie auf der Anklagebank nicht mal zwei Meter trennen.

Er - der Mörder, blind vor Liebe. Der Reha-Techniker hat die Tat bereits den Fahndern der Kripo gegenüber gestanden. Sie - laut Anklage die eiskalte Todes-Witwe, welche die grausame Bluttat organisierte.

Als Staatsanwalt Sven Schroth (32) die Anklage verliest, ist es im Sitzungssaal 0.36 mucksmäuschenstill. Der Ankläger ist überzeugt: Der Familienvater Karl Ekkehart A. musste sterben, weil seine Frau zwei Kinder von anderen Männern bekommen hatte. Die jüngere Tochter soll von Jan D. gezeugt worden sein. Und: Zwei Tage nach der Tat stand ein Gerichtstermin an, bei dem die Vaterschaft der älteren Tochter geklärt werden sollte.

Auch Jan D. steht vor Gericht.
Auch Jan D. steht vor Gericht.

Der gehörnte Ehemann soll außerdem bereits seit 2013 konkret geplant haben, sich von seiner untreuen Frau zu trennen. Staatsanwalt Schroth: "Das wollte sie aus finanziellen Gründen nicht."

Um 21.30 Uhr begann am Todes-Abend das Gemetzel: Erst verführte Susan A. ihren Mann zum Sex. Jan D. schlich laut Anklage ins Haus, setzte sich eine Maske auf und griff zu einer Machete mit 40 Zentimetern Klingenlänge.

Im Wohnzimmer dann der brutale Angriff: Während Susan A. beim Sex auf ihrem Mann saß, schnitt ihm der Geliebte die Kehle durch. Dabei verletzte er im Blutrausch auch die Achillessehnen seiner Geliebten.

Danach flüchtete der Mann auf einem E-Bike aus dem Haus im Stadtteil Ebersdorf. Susan A. rief den Notarzt, schleppte sich blutend zu ihren Nachbarn. Gegenüber TAG24 hatte die "Schwarze Witwe von Ebersdorf" kurz nach der Tat behauptet: "Es waren drei maskierte Männer. Es war dunkel, ich habe niemanden erkannt."

Das Dickicht aus Lügen und falschen Fährten hielt aber nicht lange - am 21. September wurde Jan D. in seiner Wohnung in Lichtenwalde verhaftet. Er führte die Beamten an ein Wehr an der Zschopau, Taucher bargen wenig später die Tatwaffe aus dem Fluss. Bei Susan A., die im Ort nur als "Armina" bekannt war, klickten am 2. November 2016 die Handschellen. Jan D. hatte in der Untersuchungshaft ausgepackt.

Beide Angeklagte wollen sich noch heute zu den Vorwürfen äußern - Jan D. mündlich, Susan A. schriftlich.

Für den Prozess werden an elf Verhandlungstagen die Aussagen von rund 50 Zeugen und sieben Gutachtern erwartet. Ein Urteil soll frühestens Ende August fallen. Dem Blut-Pärchen droht lebenslange Haft.

Update, 11.15 Uhr:

Susan A. hat den Mordvorwurf bestritten. Über ihren Anwalt Hans-Jürgen Rutsatz (55) ließ sie erklären: "Ich habe mit den Vorwürfen nichts zu tun. Mein Mann wurde bei einem Überfall getötet. Meine Aussagen von damals entsprechen meinen Wahrnehmungen und Erinnerungen."

Jan D. legte kurz darauf ein dramatisches Geständnis ab. Fast minutiös schilderte er den Vortag, die Zeit vor der Tat. Als er detailliert erzählte, wie er den Familienvater tötete, zitterten seine Hände. Mit gebrochener Stimme erinnerte er sich an den Todeskampf des Opfers. Seine ehemalige Geliebte verfolgte die Aussage anfangs mit Kopfschütteln. Später weinte sie nur noch still vor sich hin.

Heute sollen noch zwölf Zeugen gehört werden. Der Prozess wird am Donnerstag fortgesetzt.

Hinter dieser Tür in einem Haus in Ebersdorf geschah die blutige Tat.
Hinter dieser Tür in einem Haus in Ebersdorf geschah die blutige Tat.

Fotos: Harry Härtel/Haertelpress

Henning Baum soll Frau mehrfach betrogen haben

Neu

Ehepaar saß 21 Jahre unschuldig im Gefängnis: Der Grund macht fassungslos

Neu

Diese Stadt wird ab Freitag von 27 Bürgermeistern regiert

Neu

Galaktischer Safer-Sex? Ist Evelyn Burdecki wirklich so dumm?

Neu

Wenn Du willst, dass Deine Zähne so nicht aussehen...

54.848
Anzeige

Nach Terrorwarnung! Polizei nimmt weiteren Verdächtigen fest

Neu

Bürgermeister: Wer hier "Allahu Akbar" ruft, wird sofort erschossen

Neu

Steuerverschwendung? Hier wird Rasen vorm Bundestag bei Regen gewässert

830

Flammen-Inferno! Hier brennen Dutzende Strohballen lichterloh

1.018

Grausamstes Dorf der Welt? Hier werden Menschen geschlachtet

8.807

Täglich neue Schnäppchen auf Amazon!

6.675
Anzeige

Sarg leer! Wo ist die Leiche von Michael Jackson?

3.481

Studie: Männer haben mehr Sex-Partnerinnen. Doch stimmt das?

1.046

Schlauch geplatzt: Transporter verliert Hunderte Liter Öl

1.061

"Mut zur Wahrheit"? AfD-Politiker schwänzen Gerichtstermin

1.307

Was stimmt auf diesem Bild nicht?

1.442

Hotel in Flammen, 300 Gäste evakuiert, sechs Verletzte

4.118

Preis-Schock! Wird Vanille-Eis bald teurer?

678

Zehn Tote und 35 Vermisste bei Schiffsunglück

950

Sexy Geständnis: Mit dieser Bachelor-Lady lief schon was vorm Container!

3.352

Was sagt Papa Til wohl dazu? Luna Schweiger denkt schon an Kinder

1.624

Illegale Böller im Schrank! Vater sprengt Sohn (7) den Finger weg

2.509

Vegane Ernährung ihrer Kinder: Immer mehr Eltern genervt

1.317

Terrordrohung! Popkonzert in Rotterdam abgesagt

1.707

Autofahrer fährt dreijähriges Kind an und flieht

2.473

Wie süß! Dieses "Verbotene Liebe"-Paar bekommt jetzt ein Baby

1.849

Ist blass das neue Braun? Schön wär's, warnen Hautärzte

5.259

Schiff mit 70 Menschen geht unter: 38 Personen noch immer vermisst!

4.828

Lehrerin hat Sex mit mehreren Schülern: Jetzt droht auch ihrem Mann Gefängnis

6.369

Hier entsteht die längste Dachterrasse der Welt: Mitten in Berlin!

1.484

Gefährliche Aktion: Pärchen knutscht bei Tempo 139 auf Autobahn

2.692

Mann verklagt Frau, weil sie ihm falsche Hoffnungen machte

2.481

Wie von Mutter Natur gemacht: Diese neue Färbetechnik macht Haare sooo schön

4.277

Feuerwehrmänner retten Schweine aus brennender Scheune: So bedankt sich der Bauer

6.426

Trotz Dieselgipfel und fixer Updates: In Berlin stinkt die Luft

99

Heiße Pool-Show! Wie Giulia Siegel die anderen Bewohner zum kochen bringt

9.788

Was wird jetzt aus der insolventen Air-Berlin?

873
Update

Giftschlangen-Alarm: Weltweiter Engpass bei Gegengift

2.053

Kurz nach diesem Foto war die junge Frau tot. Aber nicht durch einen Sturz

13.663

Sie bekommt keinen Orgasmus? Daran kann es liegen!

5.824

Wachstum hält an: So viele Menschen leben mittlerweile in Berlin

179

Nach Entführung in Berlin: Tschechien liefert mutmaßlichen Mittäter aus

1.629

Tödliches Risiko! Forscher warnen: Einsamkeit schlimmer als Fettleibigkeit

1.500

Riesiger Hai am Strand gesichtet, dann taucht plötzlich eine Blutlache auf

21.673

Mariah Carey zieht blank und kassiert einen Shitstorm

4.594

"Der versagende Bürgermeister": CDU und FDP läuten zur Schlammschlacht

277

Mysteriös: Zwei tote Jugendliche in Wohnung gefunden

9.853
Update

Fahrer kann seinen Fuß nicht bewegen und knallt in zwei Autos

430

Rüstiger 69-Jähriger schlägt drei Casino-Räuber mit Keule in die Flucht

227

Aufschlag an Krücken! Hier wird Boris zum neuen Tennis-Chef gemacht

1.291

Eifersucht! Mann sticht drei Arbeitskollegen zu Tode

8.037

Zukunft von Linkin Park? Band kündigt spezielles Event an und äußert sich

4.006

Darum wurden bei Facebook zehntausende Accounts gelöscht

7.276

12-jährige bringt heimlich Kind zur Welt und lässt es unter einer Brücke zurück

15.121