Diese Bundeswehr-Kommandeurin begann ihre Ausbildung als Mann

Top

Pflegevater des mutmaßlichen Mörders: Hussein war freundlich, aber distanziert

Neu

Dieses Eis bringt wirklich jede Frau zum stöhnen!

14.291
Anzeige

Naddel "wie weggetreten": Zusammenbruch, Krankenhaus!

Neu

Du willst Freikarten für den Heide Park? Hier ist Deine Chance!

1.903
Anzeige
4.980

Mit Adresse in Chemnitz: Ex-Polizisten stellen 228 Elterngeld-Anträge

Zwei Ex-Polizisten wollten sich mit 228 falschen Anträgen Elterngeld ergaunern. Für eventuell zurückkommende Post, hatten die beiden eine Adresse in Chemnitz angegeben. Doch der ganze Coup flog auf.
Mit einer Adresse in Chemnitz wollten sich zwei Ex-Polizisten Elterngeld ergaunern. (Symbolbild)
Mit einer Adresse in Chemnitz wollten sich zwei Ex-Polizisten Elterngeld ergaunern. (Symbolbild)

Bochum/ Chemnitz - Gefälschte Geburtsurkunden, Perücken und angeklebte Bärte: Mit dieser Tarnung haben zwei Polizisten aus Hessen versucht, Elterngeldstellen in ganz Deutschland zu betrügen. Dafür benutzten sie auch eine falsche Adresse in Chemnitz.

Hätte ihr Plan funktioniert, wären ihnen rund fünf Millionen Euro ausgezahlt worden. Stattdessen stehen sie nun in Bochum vor Gericht. Zum Prozessauftakt am Donnerstag legten sie umfassende Geständnisse ab.

"Am Anfang war alles nur Spinnerei", sagte einer der Angeklagten."Aber irgendwann haben wir das dann einfach gemacht."

Die beiden befreundeten Oberkommissare waren zur Tatzeit Anfang 2015 zwar noch bei der Polizei, wegen psychischer Probleme aber nicht mehr im aktiven Dienst.

Nach eigenen Angaben hatten die 36 und 39 Jahre alten Angeklagten zunächst französische Papiere gefälscht, mit denen sie Konten eröffneten. Für die Fotos auf den Ausweisen hätten sie sich mit Perücken und falschen Bärten maskiert. Später seien auch noch Gehaltsnachweise, Steuerbescheide und Geburtsurkunden gefälscht worden.

Innerhalb von nur zwei Wochen hatten sie im April 2015 schließlich 228 Elterngeldanträge verschickt - bundesweit. Für eventuell rücklaufende Post hatte die Angeklagten Nachsendeaufträge gestellt, die zu einer Adresse in Chemnitz führten.

Auf den Papieren wurden keinerlei Fingerabdrücke oder DNA-Spuren hinterlassen: "Wir haben beim Ausfüllen der Unterlagen Ganzkörper-Maleranzüge, Staubmasken, Brillen und Handschuhe getragen", sagte der 36-Jährige.

Nach Angaben von Verteidiger Heinrich Harrfeldt hatten die Angeklagten nicht damit gerechnet, dass ihre Angaben durch Anfragen beim Einwohnermeldeamt überprüft wurden. Genau das sei jedoch geschehen. Dabei fiel den Ämtern auf, dass die Antragsteller nicht an den angegebenen Adressen gemeldet waren.

Gefasst wurden die beiden laut Gericht nur, weil sich die Ehefrau eines der Angeklagten an die Polizei wandte. Mit einem Urteil ist Ende August zu rechnen.

Fotos: Imago

A4 nach Unfall voll gesperrt: Rettungshubschrauber im Einsatz

Neu

Politikerin behauptet: "Aliens haben mich in einem Raumschiff entführt"

Neu

TAG24 sucht genau Dich!

71.037
Anzeige

Student in Thailand verunglückt! Sein Bruder will ihn unbedingt zurückholen

Neu

Weil er nicht warten wollte: Mann droht mit Selbstmord!

Neu

Gruselig: Hier spritzen plötzlich Blut-Fontänen aus dem Sand

Neu

Im Wahn! Messer-Mann attackiert Familie und Polizei

Neu

52-Jährige mit vier Promille versucht im Super-Markt zu klauen: Krankenhaus

Neu

Hier checkt ein Pferd im Hotel ein

Neu

Rätselhafte Wasserleiche hat endlich einen Namen

Neu

Häufiger als gedacht: So schnell passieren Sexunfälle im Alltag

Anzeige

61-jähriger Landwirt gerät auf Feld in Sämaschine: Tot

Neu

Terrorprozess gegen "Gruppe Freital": Jetzt soll Bundesbeauftragte als Zeugin aussagen

597

Täglich neue Schnäppchen auf Amazon!

12.455
Anzeige

Sexueller Übergriff! Junge Frau auf Heimweg zu Boden gestoßen und gewürgt

1.732

"Ein Alptraum": Carmen Geiss kann nicht mehr richtig sprechen

6.167

Wegen Schlechtwetter: Fremder spricht Schulmädchen (10) an

1.184

Eltern sehen tatenlos zu: Übergewichtige Frau setzt sich auf Mädchen (9), bis es tot ist!

2.352

25 Meter mitgeschleift: Zwei Schwerverletzte bei Strassenbahn-Unglück

1.400

Urteil gefällt! So lange muss der Busentführer jetzt in den Knast

565

Foto sorgt für Spekulationen! Ist "taff"-Moderatorin schwanger?

1.274

Krass! Video zeigt bewaffneten Raubüberfall

775

Mann vom eigenen Mülltransporter überrollt

1.136

Mutter ersticht 14 Monate alten Sohn

3.066

So stellt sich Schlagerstar Jürgen Drews seine Beerdigung vor

774

Seine Smartwatch rettete ihm das Leben

850

Mann hängt 40 Minuten kopfüber in Gully: Den Grund hält er in der Hand...

1.468

Fans traurig! Dieser "Unter uns"-Star ist heute das letzte Mal zu sehen

1.418

Prostituierte schließt Freier ein und klaut sein Auto!

778

Fünf Menschen nach Unfall im Krankenhaus! Doch sie wurden erst danach verletzt

1.078

Dreist! Drei Autos mit demselben Kennzeichen unterwegs

1.595

Bei Sophia Vegas sitzt der Magen in den Brüsten!

2.222

Konsequenzen? Behörde untersucht spektakuläres Flugzeug-Manöver

2.026

Bei Ausgang! Häftling missbraucht JVA-Mitarbeiterin

4.970

Mordprozess um Hussein K.: Pflegevater weist Vorwürfe von sich!

1.002

Einkaufscenter geräumt: Mädchen drohen mit Bombe

4.739

Schwerer Arbeitsunfall! Drei Lkw krachen in Baugerüst

1.233

Nazi-Polizist kassiert volle Bezüge trotz Suspendierung

2.373

Igitt! Warum ist hier das Wasser giftgrün?

974

Archäologen machen in Jerusalem unglaubliche Entdeckung

3.379

Kurioser Diebstahl! Baggerschaufel verschwunden

919

Prozess gegen Peter Steudtner bereits nächste Woche

1.607

Klempner vergewaltigt 25-Jährige und lässt sie in der Badewanne ertrinken

12.392

Polizei schnappt Verdächtigen nach tödlicher Disko-Schlägerei

305

Nach Bergung aus Vorgarten: Russen-Flieger sicher "gelandet"

1.919

Gefahrgut-Transporter kracht beim Wenden in Lkw

1.072

Schule evakuiert! Mehrere Kinder verletzt

2.431
Update

Bombendrohung gegen Uniklinikum Jena

4.099

Seltene Elefanten durch Stromschlag getötet

1.665

Diese Gemeinde verpasst Pferden Nummernschilder!

983

Deutschlands bekanntester Kriminalbiologe ist jetzt Ehrenmitglied

264

Weniger Bürokratiekosten: Ein Gremium soll's richten

78

Mutter steckt ihre beiden Söhne in den Ofen und schaltet ihn an

6.659

Nach acht Jahren! Ehe-Aus bei Tagesschau-Sprecherin

1.960