Vater entdeckt DAS bei Schoko-Weihnachtsmann

NEU

Lehrerin verführt 16-jährigen Schüler mit Bier und Nacktfotos

NEU

Tanks explodiert: Tote und Verletzte bei schwerem Zugunglück

NEU

Eltern sammeln Spenden für kranke Tochter und verprassen das Geld

NEU

Du kannst nicht schlafen? Das rettet Dein Leben!

ANZEIGE
7.534

18.000 waren betroffen! So lief die Bomben-Nacht von Chemnitz

Aufregung für alle Einsatzkräfte und Anwohner: Eine Fliegerbombe legte am Dienstag den Chemnitzer Kaßberg lahm. Nun zieht Stadt und Polizei eine Bilanz.

Von Bernd Rippert

Holger Klemig nach der Entschärfung mit der Bombe.
Holger Klemig nach der Entschärfung mit der Bombe.

Chemnitz – Eine amerikanische Fliegerbombe in der Hübschmannstraße löste am Dienstag die größte Zivilschutz-Aktion in der Stadtgeschichte aus (TAG24 berichtete). Eine tolle Leistung vieler Helfer – aber nicht alles lief rund.

Fast 18.000 Menschen mussten Hals über Kopf ihre Wohnungen verlassen, konnten erst nach der Entschärfung gegen Mitternacht zurück nach Hause.

In einer gemeinsamen Pressemitteilung von Stadt und Polizei kritisieren die Behörden vor allem unbelehrbare Anwohner. "Einige weigerten sich, ihre Wohnungen zu verlassen. Andere kehrten nach der Evakuierung erneut in ihre Wohnungen zurück. Solche Vorfälle haben die Evakuierungen deutlich verzögert."

Doch es blieb nicht nur bei zeitraubenden Diskussionen. Am Gerhart-Hauptmann-Platz ging ein Rentner sogar mit seinem Gehstock auf eine Polizistin los und verletzte sie.

Der Zünder der 250-Kilo-Splitterbombe.
Der Zünder der 250-Kilo-Splitterbombe.

Zudem prangern Stadt und Polizei "die teilweise unverantwortlich, vorschnelle Berichterstattung einzelner Medien" an – "die Morgenpost und TAG24 ausdrücklich ausgenommen", so Stadtsprecher Robert Gruner (32).

610 Helfer von Polizei, Wachpolizei, Stadt, Feuerwehren, THW und Rettungsdiensten halfen bei der Räumung des Kaßberg. 1545 Anwohner kamen unter in der Hartmann-Halle sowie den Turnhallen der Oberschule Altendorf, Dr.-Wilhelm-André-Gymnasium und Gebrüder-Grimm-Grundschule.

168 behinderte oder kranke Menschen wurden vorübergehend in Senioren- und Pflegeheimen sowie im Küchwald-Krankenhaus untergebracht.

Die Räumung des Kaßberg löste großes Chaos im Stadtteil aus. Viele wussten nicht, ob sie noch Papiere oder Medikamente aus ihrer Wohnung holen durften.

Beim Bürgertelefon der Stadt gingen bis in die Nacht rund 3300 Anrufe ein.

Gegen Mitternacht konnten die Betroffenen wieder in ihre Wohnungen zurück.
Gegen Mitternacht konnten die Betroffenen wieder in ihre Wohnungen zurück.

Chaos gab es auch im Verkehr. Stadt und Polizei sperrten während der Bombenentschärfung mehrere Hauptstraßen, darunter Zwickauer-, Reichs-, West- und Limbacher Straße. Auch der Bahn- und Busverkehr ruhte in der brenzligen Zeit.

Das Wichtigste aber war: Um 23.22 Uhr gab Holger Klemig (54) vom Kampfmittelbeseitigungsdienst Entwarnung. Die scharfe und sehr gefährliche Weltkriegsbombe war entschärft, gesichert und auf einem Laster auf dem Weg zur Entsorgung.

Die Schulen am Kaßberg arbeiten heute wieder regulär. Nur an der Pablo-Neruda-Grundschule in der Hoffmannstraße fällt am Mittwoch der Unterricht aus. Es gibt aber eine Notbetreuung in der Schule.

UPDATE 12.15 Uhr:

Die Evakuierung des Kaßberg wegen der Bombenentschärfung lockte offenbar auch Plünderer an. Die Polizei meldet aus der Nacht einen Einbruch in der Hoffmannstraße. Danach bemerkten evakuierte Anwohner nach ihrer Rückkehr gegen 1 Uhr, dass Einbrecher in ihrer leeren Wohnung waren. Eine Aufstellung der Beute und des Sachschadens ist noch nicht bekannt.

Während der Evakuierung gab es rund um den Kaßberg ein Verkehrschaos.
Während der Evakuierung gab es rund um den Kaßberg ein Verkehrschaos.
Die Evakuierten mussten in Turnhallen ausharren.
Die Evakuierten mussten in Turnhallen ausharren.

Fotos: Harry Härtel/Haertelpress, Sven Gleisberg

Model lässt sich nackt fotografieren - von ihren Eltern

NEU

Begründet? Viele Deutsche fürchten Identitätsklau im Internet

NEU

Nach Scheidung von Cathy: Hat "Mörtel" etwa schon eine Neue?

1.615

Wurden Kinder in sächsischer Kita geschlagen und zum Essen gezwungen?

10.893

Warum fährt dieses Kinderkarussell mit Nazi-Kennzeichen?

6.776

Hot! So tief lässt Verona auf Instagram blicken

5.975

Neue Studie! So viel Sex macht wirklich glücklich

6.766

Falsche Terror-Opfer erschleichen sich 60.000 Euro

2.568

Deshalb ist sie so dürr! Gigi Hadid schwer krank

4.506

Wie Jurassic Park: Forscher entdecken Dinoschwanz in Bernstein

2.447

50 Millionen Follower: Erfolgreichster YouTuber löscht seinen Kanal

4.647
Update

Dieser DJ aus Bückeburg ist für einen Grammy nominiert

197

Mit vielen Frauen Sex? Das kann für Männer echt gefährlich werden!

10.309

Festnahme! Jugendliche planten islamistischen Anschlag

4.693

32-Jähriger soll 122 Kinder sexuell missbraucht haben

3.674

Das ist der ultimative Tipp für trockene, rissige Lippen im Winter

2.989

Soldat schlägt sich nach Absturz wochenlang im Dschungel durch

4.943

Batterie leer! Polizei rettet Herzkranken mit Notfalleinsatz

2.980

Still und heimlich: Dieses Comedy-Traumpaar ist jetzt verheiratet

7.723

Bringt Martin Schulz Angela Merkel ins Schwitzen?

1.828

Das waren dieses Jahr die beliebtesten Themen auf Facebook

506

"Lauf Baby Lauf": Tay von The Voice bringt seine erste Single raus

510

Doping von mehr als 1000 russischen Athleten bewiesen

1.044

Dieser CSU-Politiker will die Herkunft von Tätern und Opfern klar benennen

1.846

Rechtspopulist Wilders schuldig gesprochen

1.868

Jetzt ist klar, wie al-Bakr seine Bomben-Bauteile erwarb

8.247

Hildegard Hamm Brücher ist tot

2.134

Sex im Museum? Dieser Gästebuch-Eintrag gibt Rätsel auf

10.768

Model verspricht Referendum-Befürwortern einen Blowjob

8.054

Moschee-Anschlag in Dresden: PEGIDA-Redner festgenommen!

10.810
Update

Hier verzweifelt Nachrichtensprecher Ingo Zamperoni beim Einparken

9.814

Bedrohungslage! Teile des Berliner Hauptbahnhofs gesperrt

11.693

Deshalb regen sich Kunden über diese Puppen im Schaufenster auf

5.121

Polizei sucht Messerstecher aus Berliner Supermarkt

639

Bund und Länder einig! Das bewirkt das Gesetzespaket zur Finanzreform

1.192

Trauer um Astronaut John Glenn

1.564

Die Bahn erhöht am Sonntag die Preise

4.060

Arbeitsloser Bäcker zahlte kleinen Jungs Geld, damit sie ihn befummeln

6.332

Es geht um die Wurst! Diese Top-Acts kommen zum SemperOpernball

1.615

Freispruch oder Lebenslang? Zitterpartie für den Stückel-Kommissar

3.258

Nur 100 Euro Miete! In diesem Puppenstuben-Haus könnt ihr wirklich wohnen

8.383

OP-süchtige Milliardärin schlitzt ihren Liebhaber mit Schere auf

10.193

Drama im Advent: Gelähmte Frau stirbt hilflos bei Großbrand

13.329