Polizei bitte für ihre Party um Entschuldigung

Neu

Das ist das Geheimnis der blutigen Wasserfälle in der Antarktis

Neu

Radfahrer an Bahnübergang tödlich erwischt

Neu

"Bewaffneter Arm" von Pegida? Razzia bei Schießsportgruppe

Neu

Das Team von Tag24 sucht genau Dich!

22.124
Anzeige
92.257

Bombe entschärft +++ Evakuierung aufgehoben

+++ Große Aufregung in Chemnitz +++ Auf dem Kaßberg ist eine Fliegerbombe gefunden worden +++ 
Die Polizei hat das Gebiet abgesperrt.
Die Polizei hat das Gebiet abgesperrt.

Chemnitz - Am Dienstagmorgen ist auf dem Chemnitzer Kaßberg bei Bauarbeiten auf der Hübschmannstraße eine Fliegerbombe gefunden worden.

Die Anwohner müssen evakuiert werden.

Anwohnerin Lisa (17): "Ich bin aufgewacht und habe bei TAG24 gelesen, dass eine Bombe direkt vor meinem Haus gefunden wurde."

Auf dem Grundstück befand sich früher eine Gaststätte, die "Blaue Maus". 

Nähere Informationen folgen. TAG24 bleibt dran.

UPDATE 23.50 Uhr:

Die Straßensperrungen sind aufgehoben.

Laut Stadt war es die größte Evakuierungsaktion in der Geschichte von Chemnitz. Insgesamt waren über 610 Einsatzkräfte daran beteiligt.

Der Unterricht an der Pablo-Neruda-Grundschule fällt am Mittwoch aus.

Sprengmeister Holger Klemig mit der entschärften Bombe.
Sprengmeister Holger Klemig mit der entschärften Bombe.

UPDATE 23.30 Uhr:

Gute Nachrichten: Die Bombe ist entschärft! Evakuierung ist ab sofort aufgehoben! Die Anwohner können in ihre Wohnungen zurück.

UPDATE 23.13 Uhr:

Laut Polizei dauert die Entschärfung noch an.

UPDATE 21.54 Uhr:

Wie die Stadt gerade bei Twitter mitteilt, beginnt nun die Entschärfung.

UPDATE 21.40 Uhr:

Die Polizei hat begonnen die betroffenen Straßen noch einmal zu kontrollieren.

UPDATE 21.35 Uhr:

Die Entschärfung verzögert sich noch etwas wegen eines medizinischen Notfalls im Evakuierungsgebiet, ein Anwohner ist zusammengebrochen. Feuerwehr und Rettungsdienst sind unterwegs. 

UPDATE 21.15 Uhr

Die Evakuierung ist abgeschlossen!

UPDATE 21 Uhr:

Laut Polizei ist die Evakuierung in den letzten Zügen, Entschärfung soll ca. 21 Uhr beginnen, Einsatzkräfte verlassen gerade Sicherheitsbereich.

UPDATE 20.05 Uhr:

Die Polizei rechnet damit, dass die Evakuierung gegen 21 Uhr abgeschlossen ist. Danach würde die Entschärfung etwa eine Stunde dauern.

UPDATE 19.48 Uhr

Ende der Evakuierung ist noch nicht abzusehen, denn viele Häuser wurden noch nicht kontrolliert. Polizei beklagt, dass sich einige Anwohner weigern zu gehen. Am Gerhart-Hauptmann-Platz ging ein Rentner sogar wütend mit Gehstock auf eine Polizistin los und verletzte sie. Anzeige. Polizeisprecherin Jana Kindt: "Leider halten einige wenige Betroffene die Helfer auf und weigern sich, die Wohnungen zu verlassen. Dadurch verzögert sich die Räumung des Kaßbergs. Darum dauern die Entschärfung der Bombe und die Rückkehr aller Bewohner noch länger."

UPDATE 19.37 Uhr:

Ein Zeitpunkt für die Entschärfung steht noch nicht fest. Die Evakuierung läuft noch.

UPDATE 19.05 Uhr:

Die Pablo-Neruda-Grundschule bleibt,mit Rücksicht auf die Evakuierten, am Mittwoch noch geschlossen. Es wird aber eine Notbetreuung geben.

Für das Berufsschulzentrum für Wirtschaft II, Kanzlerstraße 9, in Chemnitz gilt folgende Regelung: Wenn die Evakuierung aufgehoben ist, findet am 26. Oktober 2016 Unterricht statt. Andernfalls gehen die Auszubildenden in die Ausbildungsbetriebe und die Schüler bleiben zu Hause.

UPDATE 18.40 Uhr:

Laut Polizei haben sich Anwohner der Evakuierung widersetzt. Ein Beamter wurde dabei verletzt und musste ambulant behandelt werden.

UPDATE 18.25 Uhr:

Wie die Stadt auf Twitter mitteilt, ist die Turnhalle am Andrégymnasium inzwischen voll belegt und bittet auf die Richard-Hartmann-Halle und die Gebrüder-Grimm-Grundschule auszuweichen.

UPDATE 18.05 Uhr:

Die Polizei ruft nochmals dazu auf den Anweisungen der Rettungskräfte bei der Evakuierung zügig Folge zu leisten. Derweil sind die ersten Evakuierten in der Turnhalle am Andrégymnasium angekommen.

Die Evakuierung läuft noch, aber die Turnhalle am Andrégymnasium ist schon voll.
Die Evakuierung läuft noch, aber die Turnhalle am Andrégymnasium ist schon voll.
Die Evakuierung ist in vollem Gange.
Die Evakuierung ist in vollem Gange.
Die Evakuierten in der Turnhalle vom Andrégymnasium.
Die Evakuierten in der Turnhalle vom Andrégymnasium.

UPDATE 17.55 Uhr:

Laut Stadtverwaltung läuft die Evakuierung bislang problemlos. Auf den Straßen rund um den Kaßberg staut sich der Verkehr aber inzwischen kilometerlang.

Auf der Leipziger Straße fährt gar nichts mehr.
Auf der Leipziger Straße fährt gar nichts mehr.

UPDATE 17.20 Uhr:

Die Entschärfung soll zwischen 19 und 20 Uhr stattfinden.

Die Zwickauer Straße bleibt bis 18 Uhr für den Verkehr geöffnet.

UPDATE 16.50 Uhr:

Folgende Straßen bzw. Straßenkreuzungen sind wegen der Evakuierung und Entschärfung derzeit gesperrt:

1. Limbacher Straße / Kalkstraße

2. Zwickauer Straße / Kappler Drehe

3. Zwickauer Str. / Reichsstraße

4. Theaterstr. / Kassbergauffahrt

5. Reichsstraße/ Leipziger Str./ Hartmannstr.

6. Limbacher Str./ Barbarossastr

7. Limbacher Str. / Am Stadtgut

8. Waldenburger Str./ Bonhoeffer Str.

Diese Bereiche sollten weiträumig umfahren werden.

Die Kaßbergauffahrt wurde in Richtung Kaßberg für den Verkehr gesperrt
Die Kaßbergauffahrt wurde in Richtung Kaßberg für den Verkehr gesperrt
Bis zu 17.500 Leute müssen evakuiert werden.
Bis zu 17.500 Leute müssen evakuiert werden.

UPDATE 16.30 Uhr:

Die Homepage der Stadt Chemnitz ist aktuell aufgrund von Überlastung nicht erreichbar.

DRK-Wasserwacht hilft bei Evakuierung
DRK-Wasserwacht hilft bei Evakuierung

Ein betroffener Anwohner im TAG24-Interview: 

UPDATE 15.49 Uhr

Mit Beginn der Entschärfung wird die CVAG den Bus- und Straßenbahnverkehr einstellen. Dies betrifft die Linien 23, 31, 32, 62, 72, die Straßenbahnlinie 1 sowie den Regionalverkehr auf der Zwickauer Straße.

UPDATE 15.36 Uhr:

Nach neuesten Informationen sind etwa 17.000 Anwohner von der Evakuierung betroffen. Da auch die Hauptverkehrsstraßen Weststraße, Reichsstraße und Teile der Limbacher- und der Zwickauer Straße in der Zone liegen, droht Chaos.

LISTE der betroffenen Straßen:

Betroffen sind die

  • Agricolastraße 1-75
  • Ahornstraße 24-64
  • Am Labengang 1-16a
  • Am Walkgraben 23-31
  • Andréstraße 1-38
  • Barbarossastraße 2-76
  • Bodelschwinghstraße 17-29
  • Borssenanger 2-18
  • Emil-Rosenow-Straße 3-7
  • Enzmannstraße 11-17
  • Erich-Mühsam-Straße 1-35
  • Erzbergerstraße 1-5
  • Eulitzstraße 1-28
  • Franz-Mehring-Straße 1-54
  • Georg-Landgraf-Straße 1-12
  • Gerhart-Hauptmann-Platz 1-18
  • Goethestraße 5-15
  • Gustav-Adolf-Straße 2-45
  • Harthweg 1-1e
  • Henrich-Beck-Straße 17-85
  • Henriettenstraße 1-80
  • Hoffmanstraße 1-62
  • Hohe Straße 27-37
  • Hoher Weg 3-15
  • Horst-Menzel-Straße 4-37
  • Hübschmanstraße 2-34
  • Hugo-Fuchs-Straße 1-6
  • Kanzlerstraße 1-36
  • Kaßbergstraße 19-35
  • Katharinenstraße 1-8
  • Kochstraße 1-70
  • Limbacher Straße 52-138
  • Marianne-Brandt-Straße 1-11
  • Matthesstraße 91-146
  • Michaelstraße 27-76
  • Neefestraße 7-44
  • Puschkinstraße 1-24
  • Reichsstraße 22-48a
  • Ricarda-Huch-Straße 1-18
  • Rudolf-Breitscheid-Straße 1-24
  • Rudolf-Marek-Straße 1-14
  • Schiersandstraße 1-42
  • Theodor-Lessing-Straße 2-24
  • Ulmenstraße 13-61
  • Waldenburger Straße 1-21a
  • Walter-Oertel-Straße 1-68
  • Weststraße 2-129
  • Wielandstraße 3-11
  • Willy-Reinl-Straße 1-12
  • Wolkenburger Straße 4-6
  • Zinzendorfstraße 3-40
  • Zwickauer Straße 54-81

Die betroffenen Bewohner sollen nach Möglichkeit bis 17 Uhr selbstständig ihre Wohnungen verlassen und die Entschärfung der Sprengbombe bei Verwandten, Freunden oder Bekannten abwarten.

Wer nicht die Möglichkeit hat bei Angehörigen oder Bekannten unterzukommen, kann sich in der Richard-Hartmann-Halle (Fabrikstraße 9), in der Sporthalle des Dr.-Wilhelm-André-Gymnasium (Henriettenstraße 35), in die Sporthalle der Oberschule Altendorf (Ernst-Heilmann-Straße 11) oder in die Sporthalle der Gebrüder-Grimm-Grundschule (Heinrich-Beck-Straße 2) melden.

Eltern können ihre Kinder in Kindertageseinrichtungen bis 15.30 Uhr abholen. Folgende Einrichtungen sind davon betroffen:

  • Hoffmannstraße 35
  • Michaelstraße 58
  • Weststraße 11
  • Am Laubengang 15
  • Hoher Weg

Nach 15.30 Uhr können die Kinder in der Turnhalle des Dr.-Wilhelm-André-Gymnasiums abgeholt werden. Kinder in der Einrichtung Katharinenstraße 1 können bis 17.00 Uhr abgeholt werden.

UPDATE 15.20 Uhr:

Die Polizei teilt mit, dass zur Unterbringung von bettlägerigen Personen im Evakuierungsberiech das Pflegeheim PRO VITA in Leipziger Str 119 genutzt wird.

Die Fröbelschule ist nicht von den Evakuierungsmaßnahmen betroffen.

UPDATE 15.10 Uhr

Die Polizei hat die Karte mit dem Evakuierungsbereich veröffentlicht.

UPDATE 15.07 Uhr:

Anwohner verlassen mit Sack und Pack den Kaßberg. Fotografin Petra Hammermüller, 57 erkundigte sich bei Polizei nach dem Evakuierungs-Radius, will in ihrem Studio in der Limbacher Straße übernachten. 

 
 

UPDATE 14.55 Uhr:

Wie die CVAG auf Twitter mitteilt, kann der reguläre Linienverkehr noch bis etwa 18 Uhr aufrecht erhalten werden. Danach kann es zu kurzfristigen Sperrungen kommen.

UPDATE 14.20 Uhr:

Wie die Stadt mitteilt, beginnen die Evakuierungen um 15.30 Uhr. Demnächst wird eine Liste mit Straßen und Hausnummern veröffentlicht, die davon betroffen sind.

Folgende Schulen sind ab 15 Uhr geschlossen:

Oberschule Altendorf, Dr.-Wilhelm-André-Gymnasium, Berufsschulzentrum für Wirtschaft 2 (Kanzlerstraße und Außenstelle Wielandstraße 4).

UPDATE 13.25 Uhr:

Laut Polizei soll die Bombe vor Ort entschärft werden, Evakuierungsradius und Zeitplan werden noch erarbeitet

 
 

UPDATE 12.28 Uhr:

Ab sofort ist das Bürgertelefon 0371/488-3344 der Stadt Chemnitz geschalten. 

UPDATE 12.20 Uhr:

Laut Aussage eines Polizisten vor Ort handelt es sich um eine Splitterbombe, deren Teile bis zu tausend Meter weit fliegen können. Die Entschärfung wird frühestens am Dienstagabend stattfinden. 

UPDATE 12.15 Uhr:

CVAG leitet Busse (Linie 31 und 62/72) um, aktuell gibt es keinen Stau auf dem Kaßberg.

Die CVAG leitet die Buslinien um.
Die CVAG leitet die Buslinien um.

UPDATE 11.55 Uhr:

Wie die Stadt Chemnitz mitteilt, sind Evakuierungen vorgesehen. Es finden derzeit aber noch keine Evakuierungen statt. 

UPDATE 11.32 Uhr:

Ein eventueller Evakuierungsradius wird aktuell festgelegt. Eine Evakuierung wurde noch nicht bestätigt.

Sperrungen Straßenverkehr im Bereich folgender Straßen: Weststraße, Hoffmannstraße, Barbarossastraße, Agricolastraße

UPDATE 11.28 Uhr:

Wie die CVAG auf Twitter mitteilt, werden die Busse der Linien 31/ 62 und 72 ab 12 Uhr umgeleitet.

UPDATE 11.20 Uhr:

Einsatzleitung an der Pablo-Neruda-Grundschule. Es wird noch entschieden, ob geräumt werden muss. 

Die stellvertretende Schulleiterin Romi Zahel zu TAG24: "Die Eltern rufen ständig an, aktuell sind wir von keiner Räumung betroffen. Wenn wir raus müssen, hab ich keine Ahnung wohin."

Die Pablo-Neruda-Schule muss wohl nicht geräumt werden.
Die Pablo-Neruda-Schule muss wohl nicht geräumt werden.
Einsatzleitung an der Pablo-Neruda-Grundschule
Einsatzleitung an der Pablo-Neruda-Grundschule

UPDATE 11.05 Uhr: 

Im Umkreis von 500 bis 800 Meter wird evakuiert

Die Evakuierung beginnt.
Die Evakuierung beginnt.

UPDATE 10.50 Uhr:

Bombenentschärfer sind angekommen - Holger Klemig (54), entschärft heute seine 218. Bombe.

Die Bombenentschärfer sind eingetroffen
Die Bombenentschärfer sind eingetroffen

UPDATE 10.45 Uhr:

Kampfmittelbeseitigungsdienst ist da

Der Kampfmittelbeseitigungsdienst trifft am Fundort der Bombe ein.
Der Kampfmittelbeseitigungsdienst trifft am Fundort der Bombe ein.

UPDATE 10.40 Uhr:

Hübschmannstraße ist gesperrt  - Warten auf Kampfmittelbeseitigungsdienst

Hübschmannstraße gesperrt 
Hübschmannstraße gesperrt 
Die Absperrung wird erweitert.
Die Absperrung wird erweitert.
Die Bombe (250 Kilogramm) wurde bei Baggerarbeiten in der Hübschmannstraße gefunden.
Die Bombe (250 Kilogramm) wurde bei Baggerarbeiten in der Hübschmannstraße gefunden.

UPDATE 10.00 Uhr:

Gegen 11.00 Uhr will ein Krisenstab über das weitere Vorgehen beraten. Es ist noch nicht sicher, ob die Bombe vor Ort entschärft werden kann. Der Kaßberg ist eines der bevölkerungsreichsten Wohngebiete von Chemnitz mit etwa 17.000 Einwohnern.

Die Absperrung auf der Hübschmannstraße.
Die Absperrung auf der Hübschmannstraße.

UPDATE 9.50 Uhr:

Baggerfahrer Sven Schuster wollte, als er die Bombe entdeckte, gerade den Keller für ein neues Wohn- und Geschäftshaus in der Hübschmannstraße Ecke Puschkinstraße ausheben.

Auf der Baustelle soll ein Wohn- und Geschäftshaus entstehen.
Auf der Baustelle soll ein Wohn- und Geschäftshaus entstehen.

UPDATE 9.45 Uhr:

In etwa zwei Stunden soll die Evakuierung im Umkreis von 200 Metern beginnen. Der Kampfmittelbeseitigungsdienst ist unterwegs. Die CVAG leitet ihre Busse (Linie 62/ 72) über die Limbacher Straße um, betroffen ist ebenfalls die Linie 31.

UPDATE 9.40 Uhr:

Baggerfahrer Sven Schuster (50) fand die Fliegerbombe gegen 7.45 Uhr.

Baggerfahrer Sven Schuster entdeckte die Bombe.
Baggerfahrer Sven Schuster entdeckte die Bombe.

UPDATE 9.35 Uhr:

Nach Aussage einer Anwohnerin soll im Umkreis von 500 Metern evakuiert werden.

Auf dieser Baustelle liegt der Blindgänger.
Auf dieser Baustelle liegt der Blindgänger.

UPDATE 9.30 Uhr:

Nach ersten Informationen war ein Baggerfahrer am Dienstagmorgen auf die 250 Kilo schwere Fliegerbombe gestoßen.

Der Fundort der Bombe ist mitten auf dem Kaßberg.
Der Fundort der Bombe ist mitten auf dem Kaßberg.
Diese 250 Kilo Fliegerbombe wurde gegen 8 Uhr entdeckt.
Diese 250 Kilo Fliegerbombe wurde gegen 8 Uhr entdeckt.

Fotos: Bernd Rippert, Harry Härtel/Haertelpress, Uwe Meinhold, Bernd März, privat, Kristin Schmidt, Sven Gleisberg

Bachelor lädt Obdachlose zum Essen ein und keiner kommt

Neu

Rennrad-Legende Täve Schur darf nicht in die Hall of Fame

Neu

Auf nach Dresden zur Tour-Premiere von Robbie Williams!

3.264
Anzeige

Naddel: Statt in die Suchtklinik will sie nun nach Ägypten

Neu

Erzieherin hatte Sex mit vier Schülern, mit zweien davon gleichzeitig

3.230

Darum sind die Fans jetzt genervt von Youtuberin Bibi

2.271

Gallery Weekend: Diese Kunst dürft ihr euch nicht entgehen lassen

107

Sophia Thomallas überraschendes Geständnis: "Ich bin vom Markt"

5.194

Rätselhafte Stromschläge! Mädchen ertrinkt im See

4.002

Prost? Deutsche trinken weniger Bier

441

HIER GIBTS DIE NEUE SERIE MIT MATTHIAS SCHWEIGHÖFER KOSTENFREI ZU SEHEN

3.405
Anzeige

Kriminalpsychologe: So rätselhaft ist das Doppelleben des Soldaten Franco A.

3.470

Krankenhausfoto: Ließ sich Jan Leyk den Penis vergrößern?

5.173

Hier gibts den STARWARS BB-8 Droiden für zuhause!

4.205
Anzeige

Die Pflege-WG für schwule Opis

1.559

So skrupellos versuchen Männer, Kokain zu schmuggeln

1.878

Hier gibts 20% Rabatt auf Windeln!

2.676
Anzeige

Nach Hundebiss! Mann tritt zu, Pudel fliegt meterweit

6.050

Geburten-Wahnsinn! 37-Jährige konnte nicht aufhören, Kinder zu bekommen

7.966

Hol Dir jetzt 30€ für Dich und Deinen verein

1.240
Anzeige

Ist es Liebe? "Let's Dance"-Kandidat macht süßes Geständnis

5.594

Forscher wird die Sache zu heiß: Kiffer-Studie geplatzt

1.885

Du willst lächeln wie ein Top-Model? Dann schau mal hier!

16.335
Anzeige

Lastwagen kippt auf Auto! Mutter und Sohn sterben auf A2

7.936

Fahrlässige Tötung! Mann verwechselt Gas und Bremse und rast in Menschenmenge

2.437

Du hast schmerzen? Hier wird Dir geholfen!

12.879
Anzeige

Linienbus geht in Flammen auf! Dann verliert eine Familie ihr Zuhause

4.830

Tödliches Familiendrama: Nachbarn werden Hilferufe niemals vergessen

771

Eltern bauen autistischem Sohn eigene Videothek

3.945

Pilot bricht sein Schweigen: Ich habe Maddie gesehen und bin ihr gefolgt!

45.960

Süß?! Hier gibt es jetzt Einhorn-Joghurt

2.383

Neueste Umfrage zeigt: Deutsche wollen nicht mehr in die Türkei

7.802

Erstickungsgefahr! Innocent ruft Smoothies zurück

3.650

Sollen Frauen wirklich "aus Solidarität" Kopftuch tragen?

4.883

Rührend! Mit diesem Brief bringt ein Junge seinen Lehrer zum Weinen

2.654

Arzt schickte ihn in die Zelle! Randalierer stirbt in Polizei-Gewahrsam

7.282

Hammer! Dieser Mega-Headliner kommt zum Highfield-Jubiläum

6.618

Terrorverdacht in London! Polizei nimmt bewaffneten Mann fest

1.464

Lamm in Plastikbeutel eingeschlossen! Diese Studie soll Leben retten

6.758

An Krankenhaus! Polizei schießt auf Mann an Rettungsstelle

5.190

DFL-Boss beschimpft Ultras als "Totengräber der Fankultur"

3.960

Nach dramatischem Bienensterben: Das soll nun helfen

4.850

"Große Sorgen!" Deshalb warnt eine Ärztin vor dieser beliebten Netflix-Serie!

9.776

OOOOLAF! Disney macht zweiten Teil der Eiskönigin

3.938

Maden zerfraßen schon das Bein! Wanderer nach 47 Tagen entdeckt

8.656

Ganz private Aufnahmen! Geht Sarah Lombardi mit ihrer App zu weit?

5.559

Ihr glaubt nie, wie viel Käse auf dieser Pizza ist...

2.938

Frau schubst fremden Mann vor U-Bahn

7.417

Millionen-Streit um Biografie: Helmut Kohl wird entschädigt

1.191

Diese 11-jährige hat ein riesiges Herz für Obdachlose

2.549

Todes-Rätsel geklärt: Deshalb verbrannte 65-Jähriger in Auto

7.169

Frau wacht auf und entdeckt Fremden unter ihrer Dusche

7.967

Einen Tag vor der Hinrichtung bekommt dieser Mörder unerwartet Besuch

9.292

Mutter warnt Eltern vor Waschmittel: Kleiner Sohn fast blind

11.293