20 Autos Totalschaden! 1000-Tonnen-Güterzüge kollidieren
Top
Neue Hinweise zu Cäciele! Ihre Mutter wusste von Beziehung
Top
"Niemand hat mir geholfen": Schwangere Bonnie bricht auf Flughafen zusammen
Top
So gespalten sind die Deutschen beim Thema Diesel-Fahrverbot
Top
2.088

So will Chemnitz der Bombennacht gedenken

Ohne Krawalle, dafür friedlich und bunt soll der Chemnitzer #Freidenstag am 5. März werden.

Von Doreen Grasselt

Oberbürgermeisterin Barbara Ludwig (55, SPD) wird bei der Kundgebung auf dem 
Neumarkt sprechen.
Oberbürgermeisterin Barbara Ludwig (55, SPD) wird bei der Kundgebung auf dem Neumarkt sprechen.

Chemnitz - Der 5. März 2017 soll einer der friedlichsten und buntesten Gedenktage der vergangenen Jahre in Chemnitz werden - ohne laute Demonstrationen, Krawalle oder rechte Aufmärsche.

Das Gedenken an die Bombennacht beginnt vormittags mit der Kranzniederlegung am Mahnmal auf dem städtischen Friedhof. Das Bündnis "Chemnitz Nazifrei" hat für 14 Uhr das Musik-Festival "Willkommen am Kopp" angemeldet.

"Während des Konzertes wird die Brückenstraße gesperrt", erklärt Ordnungsbürgermeister Miko Runkel (56, parteilos). "Sonst wird es keine großen Einschränkungen geben." Ob das Bündnis auf dem Sonnenberg gegen Nazis aufmarschieren darf, ist noch nicht klar. Runkel: "Es soll keine Provokationen geben. Dieser Tag soll einem Friedenstag gerecht werden."

Laut Stadtverwaltung sind aktuell vier öffentliche Versammlungen angemeldet, darunter zwei Aufzüge. Im Stadthallenpark plant "Amnesty International" eine Graffiti-Aktion für Jugendliche zum Thema "Willkommenskultur und Abschiebung".

Auf dem Stadthallenvorplatz gibt’s gemeinsame sportliche und kreative Aktionen für Chemnitzer und Flüchtlinge. Der Kaßberg-Knast ist diesmal nicht als Stasi-Gefängnis im Mittelpunkt, sondern als NS-Knast. Hier hatten die Nazis Tausende Juden eingesperrt, bevor diese in die Todeslager deportiert wurden.

Als Abschluss gibt es um 18 Uhr eine Kundgebung unter dem Motto "Damals - mein Land vor dem Krieg" mit OB Barbara Ludwig (55, SPD) auf dem Neumarkt. Infos gibt's hier.

"Die tote Stadt"

80 Prozent der Stadt Chemnitz wurden völlig zerstört.
80 Prozent der Stadt Chemnitz wurden völlig zerstört.

Vom 6. Februar bis zum 11. April 1945 flogen die britischen und amerikanischen Alliierten insgesamt zehn Luftangriffe auf Chemnitz. 2280 Flugzeuge warfen in dieser Zeit mehr als 7700 Tonnen Sprengsätze auf die 337.000-Seelen-Stadt ab.

Damals war Chemnitz eine der 20 größten Städte des Großdeutschen Reiches. 4000 Menschen ließen bei den Angriffen ihr Leben, allein die Hälfte davon in der Nacht zum 6. März. 42.000 der 117.000 Wohnungen und 167 Fabriken wurden in diesem Feuersturm zerstört. 80 Prozent der Innenstadt lag in Schutt und Asche.

Am 11. April 1945 deklarierte die alliierte Luftaufklärung Chemnitz als "weitere tote Stadt".

Provokationen sollen laut Bürgermeister Miko Runkel (56) am Friedenstag vermieden werden.
Provokationen sollen laut Bürgermeister Miko Runkel (56) am Friedenstag vermieden werden.
Friedlich und bunt soll der Friedenstag in Chemnitz werden.
Friedlich und bunt soll der Friedenstag in Chemnitz werden.

Fotos: Harry Härtel/Haertelpress, Klaus Jedlicka, Repro: Peter Zschage, Steffen Füssel

Mit Auto auf Ex zugerast: Wo steckt dieser Psycho-Ausbrecher?
Top
23-jähriger Autofahrer crasht in Lastwagen und überschlägt sich
Neu
Jugendliche klauen Auto und rasen damit quer durch Deutschland
Neu
Schulbus stößt mit Auto zusammen und kracht gegen Hauswand: Mehrere Kinder verletzt
Neu
Einmal umgeknickt und aus der Traum!
7.128
Anzeige
Vermögenssteuer? So will die Linke kostenlosen ÖPNV finanzieren
Neu
Umstrittener Aufnäher auf SEK-Uniform: LKA straft Beamten ab
Neu
150 Gaffer stören Rettungskräfte, die eingeklemmte Frau befreien wollen
Neu
Schülerin (17) spielt mit Handy, während es lädt: Tot!
Neu
Streit geht weiter: Brinkmann holt zum Gegenschlag aus
Neu
Hast Du Lust, bei uns mitzumachen?
134.283
Anzeige
Verurteilter Mörder geflohen! Wenn ihr diesen Mann seht, ruft schnell die Polizei!
Neu
Sila Sahin ist schwanger und schockt mit Geständnis
Neu
Fitnessmodel will einfachen Sit-Up machen und ist plötzlich gelähmt
Neu
Mitten in Deutschland! Imam betet vor Kindern für Sieg der türkischen Armee
Neu
Nach Zyklon: 6000 Menschen von der Außenwelt abgeschnitten!
Neu
Sind die Tschechischen Industrie-Abgase krebserregend?
Neu
Lollapalooza 2018: Auf diese Stars können wir uns freuen
Neu
Hat er sich wieder nackt gemacht? Flitzer-Legende muss in den Knast
Neu
Er soll mehrere Kinder missbraucht haben: Mutmaßlicher Sex-Täter weiter auf der Flucht!
Neu
Polizei genervt: Fast-Food-Kunden besetzen Notruf-Hotline
1.531
Sie versuchten einen Obdachlosen anzuzünden: Jetzt stehen sie wieder vor Gericht
1.151
Mit Kuppel und Minarett: Hier sorgt ein Moschee-Neubau für Zoff!
1.743
Getöteter Polizist in Köln: Verdächtiger aus U-Haft entlassen!
1.394
Update
Warum verzichten so viele private Flüchtlings-Helfer auf Geld vom Staat?
884
Mann soll Opfer mit Samurai-Schwert auf Kindergeburtstag getötet haben!
1.110
Mann mischt schwangerer Freundin Abtreibungsmittel ins Essen
2.250
So will der Opel-Chef die Deutschen Werke retten
472
6 Gewürze für Wärme, Happiness und Gesundheit
407
Rechte Internet-Trolle manipulierten gezielt Wahlkampf
1.055
Vorsicht: Diese Geldscheine könnten gefälscht sein!
85
Während Nahles durchs Land hetzt, sitzt Kevin bei Maischberger
1.579
40 Festnahmen! Polizei zerschlägt Pädophilenring
1.122
Warum hält ein Mann mehr als 200 Schlangen in seiner eigenen Wohnung?
910
Neuer Abschiebeflug nach Afghanistan
1.473
Sila Sahin bereits in Norwegen! Wandert der Ex-GZSZ-Star wirklich aus?
550
Sachsen bekommt 58 Mio. Euro aus der alten DDR-Staatskasse
801
Vollsperrung! Laster kippt auf Autobahn um und verteilt Fleisch auf Fahrbahn
869
Mehrere Verletzte! 33-Jähriger kracht frontal in Mercedes
649
Ehepaar bekommt seinen bestellten Neuwagen einfach nicht
851
Leere Tanzfläche, statt volles Haus: Tina Yorks erstes Konzert nach dem Dschungel
1.466
Drogenhandel an Flussufer endet mit Kopfschuss
2.283
So bunt geht es jetzt bei Dr. Oetker zu
69
Deutscher Skifahrer (25) in Gletscherspalte tödlich verunglückt
1.997
Achtung! Dieses Produkt solltet Ihr schnellst möglich zurückgeben
1.047
Liebevolle Trauer um LKA-Polizisten: Freunde sammeln für Beerdigung
6.578
Asylbewerber zerschlägt Zellen-Einrichtung
3.109
Vier Verletzte! Kaputter Reifen verursacht schlimmen Crash
567
Mann bekommt nach geschwänztem Gerichtstermin so richtig Ärger
248
Schwerer Verkehrsunfall mit drei Verletzten, doch vom Fahrer fehlt jede Spur
3.555