Im Bett geraucht: Zwei Männer bei Matratzen-Brand verletzt

Chemnitz - Beim Löschen einer brennenden Matratze sind zwei Männer in Chemnitz verletzt worden.

Die Matratze fing Feuer, als die beiden Männer im Bett geraucht hatten.
Die Matratze fing Feuer, als die beiden Männer im Bett geraucht hatten.  © Haertelpress

Das Feuer brach am Mittwochabend in der Wohnung eines Mehrfamilienhauses in der Hainstraße aus, nachdem beide im Bett geraucht hatten, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte.

Die 28 und 33 Jahre alten Männer löschten den Brand. Dabei erlitten sie Rauchvergiftungen und wurden vor Ort medizinisch versorgt.

Die Polizei ermittelt wegen fahrlässiger Brandstiftung

Beide Männer erlitten bei dem Brand eine Rauchgasvergiftung und mussten behandelt werden.
Beide Männer erlitten bei dem Brand eine Rauchgasvergiftung und mussten behandelt werden.  © Haertelpress

Titelfoto: Haertelpress

Mehr zum Thema Chemnitz:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0