Feuerwehreinsatz: Böller setzt Balkon in Brand

Chemnitz - Am Montagmittag hat ein Böller im Heckertgebiet für den ersten Silvesterbrand in Chemnitz gesorgt.

Ein Böller hat auf diesem Balkon für einen kleinen Brand gesorgt.
Ein Böller hat auf diesem Balkon für einen kleinen Brand gesorgt.  © Harry Härtel/Haertelpress

Ein Feuerwerkskörper war gegen 11.30 Uhr auf der Straße Usti nad Labem auf einen Balkon geflogen und hat diesen in Brand gesetzt.

Nach ersten Informationen gab es keine Verletzten.

Die Feuerwehr konnte den Brand schnell löschen, sodass kein größerer Schaden entstanden ist.

Immer wieder warnt die Feuerwehr vor unsachgemäßen Umgang mit Raketen, Böllern & Co., weil dadurch schnell Brände ausgelöst werden können. Im schlimmsten Fall gibt es sogar Verletzte.

Was beim sicheren Abzünden des Silvesterfeuerwerks zu beachten ist, findet Ihr hier.

Die Feuerwehr konnte den Brand schnell löschen.
Die Feuerwehr konnte den Brand schnell löschen.  © Haertelpress

Mehr zum Thema Chemnitz:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0