Einmalig in Sachsen: So viel Geld bekommt Chemnitz für den Internet-Ausbau

Zwei Anträge der Stadt Chemnitz für den Breitband-Ausbau wurden nun bewilligt.
Zwei Anträge der Stadt Chemnitz für den Breitband-Ausbau wurden nun bewilligt.  © DPA

Chemnitz - Die Chemnitzer können sich in Zukunft über schnelleres Internet freuen. Der Breitbandausbau in der Stadt wird mit insgesamt 21 Millionen Euro gefördert.

Die Förderung kommt vom Bundesministerium für digitale Infrastruktur in Berlin. "Diese Summe ist einzigartig in ganz Sachsen! Damit sind wir Spitzenreiter. Allerdings auch zu Recht, schließlich hat Chemnitz beim Breitbandausbau im Vergleich zu Leipzig und Dresden ein gutes Stück aufzuholen", freut sich der Bundestagsabgeordnete Frank Heinrich (CDU).

Die Stadt Chemnitz hatte zwei Anträge zum Ausbau der digitalen Infrastruktur im Stadtgebiet gestellt, die nun beide bewilligt wurden.

Am Donnerstag, nimmt Oberbürgermeisterin Barbara Ludwig die Förderbescheide persönlich von Minister Alexander Dobrindt entgegen.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0