Brutale Schlägerei im Chemnitzer Zentrum

Zwei Männer schlugen auf einen 21-Jährigen ein und traten ihn.
Zwei Männer schlugen auf einen 21-Jährigen ein und traten ihn.  © 123RF

Chemnitz - Üble Schlägerei im Zentrum. Die Polizei musste in der Nacht zu Donnerstag in der Brückenstraße vier Streithähne trennen. Zwei Männer wurden verletzt.

Die Polizeistreife kam kurz vor drei Uhr eher zufällig vorbei, als sie die Prügelei bemerkten. Die Beamten schritten umgehend ein und beendeten die Schlägerei.

Nach den bisherigen Ermittlungen war das passiert: Zwei Männer (32, 21) waren auf einen 21-Jährigen losgegangen, hatten ihn zu Boden gedrückt, geschlagen und getreten. Dabei wurde der junge Mann verletzt.

Ein Zeuge (19) war dem Opfer zu Hilfe geeilt. Auch er erlitt im Gerangel leichte Verletzungen.

Die Polizei ermittelt gegen die beiden Schläger wegen gefährlicher Körperverletzung. Ein Motiv für die Auseinandersetzung ist noch nicht bekannt.

Die vier Beteiligten waren alles Deutsche, teilte die Polizei mit.

Erst am Dienstagabend gab es eine Schlägerei im Chemnitzer Stadthallenpark (TAG24 berichtete).

Titelfoto: 123RF


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0