Nur noch 8 Prozent! AfD rauscht in Umfragen runter

TOP

Sind wir nicht allein? Sieben erdähnliche Planeten entdeckt

1.316

Sollte sie mit dieser fiesen Masche aus ihrem Auto gelockt werden?

6.342

Ist dieser Arzt die letzte Hoffnung für die Tiere im Kriegs-Zoo?

1.332

Du willst lächeln wie ein Top-Model? Dann schau mal hier!

6.793
Anzeige
1.864

Für 600.000 Euro! Stadt macht Brühl wieder schick

Der #Brühl wurde lange wie das Stiefkind von #Chemnitz behandelt. Doch nun tut sich etwas: Die Stadt hübscht das Viertel für rund 600.000 Euro wieder auf.

Von Caroline Staude

Künstlerin Peggy Albrecht (42) freut sich, dass sich auf dem Brühl etwas 
tut.
Künstlerin Peggy Albrecht (42) freut sich, dass sich auf dem Brühl etwas tut.

Chemnitz - Was lange vernachlässigt wurde, erstrahlt langsam in neuem Glanz: Die Stadt treibt die Modernisierung des Brühl-Boulevards mit großen Schritten voran. Rund 600.000 Euro fließen in die Neugestaltung.

Pflanzen, barrierefreie Podeste, neue Sitze und auch der "ZUHAUSE"-Schriftzug, der ursprünglich in der Heinrich-Zille-Straße stand, hat nun seinen neuen Platz auf dem Brühl gefunden.

Zuvor hat die Stadt den Schriftzug aufarbeiten lassen. "Die Kosten für die Sanierung und die Umsetzung an den Knotenpunkt Brühl/Elisenstraße betragen rund 28.000 Euro", so eine Stadtsprecherin. "Die Installation fungiert gleichzeitig als Diagonalsperre, um Durchgangsverkehr zu verhindern."

Vier Sitzringe, 90 Sitzwürfel kommen hinzu, die gleichfalls den Verkehr leiten sollen. Für die Beton-Elemente, die mit Naturstein veredelt wurden, ließ die Stadt 63.500 Euro springen. Drei neue Hochbeete kosteten 25.000 Euro. "Weiterhin erfolgte der barrierefreie Umbau und die Sanierung von vier Podesten", so die Stadt.

"Die Kosten für die Gesamtmaßnahme ,Aufwertung Brühl‘ betragen rund 600.000 Euro."

Anwohner und Geschäftsinhaber freut’s: Künstlerin Peggy Albrecht (42) ist mit ihrem Geschäft "Spangeltangel" seit 2006 auf dem Brühl zu finden. „Ich finde es toll, dass sich nun sichtbar etwas tut. Jetzt muss nur noch die Begrünung wachsen."

Im ehemaligen Café "Brühlaffe" soll bald eine Bar eröffnen.
Im ehemaligen Café "Brühlaffe" soll bald eine Bar eröffnen.

Häuser, Energie, Bibliothek - so geht’s am Brühl voran


2014 kaufte die Unger-Gruppe zehn Häuser, saniert sie Stück für Stück. Investition bis Ende 2017: zwölf Millionen Euro.

Im August 2015 begannen die Bauarbeiten an der Aktienspinnerei. Für 49,5 Millionen Euro soll bis 2018 die neue Uni-Bibliothek entstehen.

Im September 2016 stellte der Energieversorger Eins die Solarthermie-Anlage in der Georgstraße fertig. 130 Häuser am Brühl können mit sonnenerwärmtem Wasser beheizt werden. Investition bis 2020: zehn Millionen Euro.

Für 2017 plant die GGG ein Projekthaus am Brühl 69: Den Rohbau übernimmt die GGG, den Innenausbau künftige Bewohner.

Nach jahrelangem Verfall wird der Brühl langsam wieder zu einem lebenswerten 
Viertel.
Nach jahrelangem Verfall wird der Brühl langsam wieder zu einem lebenswerten Viertel.

Fotos: Sven Gleisberg, Uwe Meinhold

So offen geht eine Mutter mit dem Schicksal ihres krebskranken Jungen um

5.163

Für 20 Dollar! Vater riskiert Leben von eigenem Sohn

2.159

Darauf achtet garantiert jeder beim ersten Flirt!

8.161
Anzeige

Russischer Freizeitpark plant Nachbau des Reichstages - um ihn zu stürmen

1.515

Zweites Sex-Tape von Kim Kardashian geleaked

5.726

Was würdest Du tun, wenn Dein Vater plötzlich ein Pflegefall ist?

9.129
Anzeige

Wilde Verfolgungsjagd mit der Polizei: Sarah Joelle ist offiziell vorbestraft

1.959

Hat angeblicher Model-Scout Minderjährige zu Nackt-Posen gezwungen?

1.543

Ermittlungen gegen Bachmann wegen "Mordaufruf"-Kommentaren eingestellt

2.661

Zweijährige vom Traktor des Vaters überrollt

5.094

Wer kennt diese Männer? Polizei fahndet nach Einbrechern

474

Nach zwei Jahren: KZ-Gedenkstätte Dachau bekommt gestohlenes Tor zurück

1.088

Diese Einhorn-Melodie klingt so cool, wie sie aussieht

1.279

Riesen-Shitstorm: dm bringt eine Tattoo-Creme auf den Markt

12.325

Dieser Stadtrat fordert bezahlte Sex-Pause für Angestellte

3.997

Radlerin wird angebaggert und rächt sich dafür auf ihre Weise

8.192

Auswärtiges Amt sucht neue Mitarbeiter mit GZSZ-Lovestory

3.466

Wegen diesem Tippschein ist ein Mann stocksauer auf Fußball-Star Sané

4.000

Spektakuläre Entdeckung: Was macht diese Würgeschlange im Freien?

3.982

Schwanger! Caroline Beil erwartet mit 50 zweites Kind

5.314

Freiburger Sexualmord: Verdächtiger Hussein K. kein Jugendlicher mehr

3.668

So politisch soll die Leipziger Buchmesse 2017 werden

442

Martin Schulz kommt nach Leipzig, um mit den Sachsen zu sprechen

2.526

Für den WM-Erfolg: China will 50.000 neue Fußballschulen bauen

338

Sozialhilfe-Empfängerin findet 26.000 Euro und gibt sie der Polizei

4.498

Heißes Einzeldate: Hat sich der Bachelor schon entschieden?

3.862

Tschüß, IBAN-Wirrwarr! Sparkasse führt Fotoüberweisung ein

6.182

Facebook fast down! Europaweit massive Störungen

2.760

26-Jährige hat Oralverkehr im Gericht und zeigt es bei Twitter

11.202

Teenager wacht auf dem Weg zu seiner Beerdigung auf

15.186

Tragisches Schicksal: Eltern leben zwei Wochen mit totem Kind zusammen

18.984

Er wollte spenden sammeln: Streamer stirbt bei Videospiel-Marathon

5.974

KFC lässt Frau nicht auf die Toilette, dann pinkelt sie mitten im Restaurant

13.689

Teile des Kopfes fehlen! Trotzdem wird dieses Paar das Baby zur Welt bringen

10.786

Flüchtlingshallen-Großbrand: Hauptbeschuldigter freigelassen

9.969

Sandwich-Einlage! Jetzt gibt es bittere Konsequenzen für Kult-Keeper Shaw

3.722

Nach Höcke-Rede: AfD verliert Großspender und viel Geld

4.742

Tödlicher Glaube: Pastor lässt Kirchengemeinde Rattengift trinken

4.650

Ex-BVB-Spieler Friedrich hat einen neuen, total ungewöhnlichen Job

6.168

Thüringen will weiterhin keine Flüchtlinge nach Afghanistan abschieben

1.100

So tickt die Leipzigerin, die jetzt Deutschlands schönste Frau ist

7.707

Nach Tunnel-Irrfahrt: Die erste Rechnung ist da

5.688