So schwierig ist es, Stars nach Chemnitz zu holen

Roland Kaiser (63) und C3-Geschäftsführer Ralf Schulze (47) in der Stadthalle
Roland Kaiser (63) und C3-Geschäftsführer Ralf Schulze (47) in der Stadthalle

Von Caroline Staude

Chemnitz - 6,9 Millionen Euro Umsatz, 9500 Gäste mehr als im Vorjahr: Für die Veranstaltungszentren C3 war 2015 ein erfolgreiches Jahr. Jede Menge namhafte Künstler und Großveranstatlungen zogen die Besucher nach Chemnitz. Auch in diesem Jahr warten Arena, Stadthalle und Wasserschloss Klaffenbach mit Topevents auf, dennoch wird es immer schwieriger die großen Stars hier auf die Bühne zu bringen.

Otto (67) kommt gleich viermal nach Chemnitz, Roland Kaiser (63) gibt zwei Open Air Konzerte, das angesagte DJ-Duo "Gestört aber GeiL" legt in Chemnitz ebenfalls einen Tourstopp ein. Große Messen und Sportereignisse wie der "Große Preis von Sachsen" sollen auch 2016 wieder jede Menge Besucher in die drei Chemntizer Veranstaltungsstätten locken.

Herbert Grönemeyer (59) startete seine Tour in der Chemnitz Arena
Herbert Grönemeyer (59) startete seine Tour in der Chemnitz Arena

"Wir sind froh, dass wir eine derartige Vielfalt an Events bieten können", sagt Ralf Schulze (47), einer der C3-Geschäftsführer.

Mit dem Tourstart von Herbert Grönemeyer (59) 2015 oder dem Konzert von "Unheilig" gelang es C3 Topstars nach Chemnitz zu holen.

"Das ist nicht leicht. Wir müssen den Veranstaltern immer die passenden Produktionsbedingungen liefern", sagt Schulze. "Wir stehen in direkter Konkurrenz zu Dresden und Leipzig und sind natürlich stolz darauf, wenn die großen Stars zu uns kommen."

Das Brot- und Buttergeschäft sei das Tourneegeschäft. "Das erlaubt uns auch unter der Woche die Konzerthalle zu füllen."

Insgesamt gab es in den drei Veranstaltungshäusern 757 Veranstaltungen im vergangenen Jahr, Besuchermagnet war das Wasserschloss: Mit 81.000 Gästen kamen mehr als 8600 mehr als noch 2014.

Bei den Open Air Konzerten in Klaffenbach ist der Schlosshof immer voll
Bei den Open Air Konzerten in Klaffenbach ist der Schlosshof immer voll

Fotos: Sebastian Willnow, Heinz Patzig, Peter Zschage


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0