Tote Hosen! Phänomenaler Tourstart in Chemnitz

Volles Haus in Chemnitz - 13.000 sind am Start!
Volles Haus in Chemnitz - 13.000 sind am Start!  © Peter Zschage

Chemnitz - Phänomenaler Tourstart Sonntagabend in Chemnitz: Die "Toten Hosen“ feiern mit Tausenden von Fans eine Riesenparty beim ersten Gig ihrer "Laune der Natour“-Tour.

Eine „Laune der Natour“ erlebten die Fans allerdings vor dem Konzert definitiv: In strömendem Regen harrten sie vor der Arena Chemnitz aus, um beim Tourstart der Punkrocker dabei zu sein.

Gut 13.000 Fans wollen sich das Auftaktkonzert nicht entgehen lassen. Stau war vorprogrammiert ab der Autobahnabfahrt Chemnitz-Süd.

Dennoch ließen sich die Anhänger der Band nicht abhalten.

Pünktlich 20 Uhr stand dann aber erstmal die Vorband auf der Bühne. „The Barstood Preachers“ heizten den Hosen-Fans nach der Kälte vor der Halle drinnen richtig ein. „Wir waren schon mit den Jungs auf Tour, das ist eine ganz fantastisch Liveband“, kündigte Campino (55) den Supportact an.

21 Uhr: Die "Toten Hosen“ starten...

"Guten Abend Chemnitz! Wenn wir unsere Tour schon nicht in Düsseldorf beginnen, dann in der Partnerstadt!!!“, schrie Campino dem Publikum entgegen.

Los geht's "Urknall"!

Beim zweiten Song "Auswärtsspiel“ gab es für die Menge dann kein Halten mehr. Alle feierten mit! "Ihr seid ein starker Chor! Hier gibt es viele, die die Texte eh viel besser als wir drauf haben“, meint der Hosen-Frontmann. Die Fans quittierten das Lob mit tosendem Applaus.

Sänger Andreas Frege "Campino" der Band Die Toten Hosen live in Chemnitz.
Sänger Andreas Frege "Campino" der Band Die Toten Hosen live in Chemnitz.  © DPA

Laune der Natour

© Peter Zschage

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0