Heute wird das Chemnitz-Center zur Konzert-Arena

Der Meister aus der Sicht des Gitarristen: Mazze Wiesner (31) unterstützt „Mr. Rod“.
Der Meister aus der Sicht des Gitarristen: Mazze Wiesner (31) unterstützt „Mr. Rod“.

Von Ronny Licht

Chemnitz - Vorhang auf, Bühne frei - das Chemnitz-Center präsentiert sich derzeit als Konzert-Arena. Samstag zu sehen: Marco Wölfer (29) alias "Mr. Rod" - eine Rod-Stewart-Double-Show.

Center-Manager Thomas Stoyke (34) freut sich: "Mr. Rod ist nur der Anfang. Am 4. und 5. März haben wir den Chemnitzer Musiker Martin Schmitt zu Gast, der mit seiner Hommage an Udo Jürgens unser Einkaufszentrum rocken wird."

Martin Schmitt (28) begeisterte mit dieser Show bereits auf Konzerten in Dresden, Chemnitz und in Wernesgrün. Der Musiker selber freut sich aufs Chemnitz-Center. Und auf die große, weite Künstler-Welt:

"Ich plane in diesem Jahr Auftritte in Miami. Das hat mich schon immer gereizt."

Damit alles perfekt aussieht: Marco Wölfer (29) verwandelt sich gerade in das Rod- Stewart- Double.
Damit alles perfekt aussieht: Marco Wölfer (29) verwandelt sich gerade in das Rod- Stewart- Double.

Die große weite Welt hat "Mr. Rod" gerade erst gesehen - mit seiner Truppe reiste er durch Asien, feierte umjubelte Auftritte in Singapur, Shanghai und Hongkong. "Die Leute dort waren begeistert, das war eine tolle Erfahrung", schwärmt Marco Wölfer.

Am 1. und 2. April wird dann eine Udo-Lindenberg-Show "el Paniko" die Konzertreihe im Chemnitz-Center abrunden.

Die Bühne steht genau in der Mitte der Einkaufsmeile. Center-Manager Stoyke: „Normalerweise kosten die Karten für diese Konzerte um die 30 Euro. Wir freuen uns, dass unsere Kunden das Erlebnis kostenlos haben können.“

Die Auftritte beginnen jeweils 12, 15 und 18 Uhr.

Fotos: Uwe Meinhold


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0