CFC-Torjäger Fink macht den Abflug nach Karlsruhe

Anton Fink verlässt den CFC.
Anton Fink verlässt den CFC.  © Picture Point

Chemnitz - CFC-Torjäger Anton Fink steht kurz vor dem Abflug! Der aus Maisach stammende Angreifer wechselt aber nicht in die Regionalliga zum FC Bayern München II., sondern zum Zweitliga-Absteiger Karlsruher SC!

"Noch ist nichts fix. Aber es stimmt: Uns liegt inzwischen eine offizielle Anfrage aus Karlsruhe vor", erklärte CFC-Sport-Vorstand Steffen Ziffert.

Der 52-Jährige hatte vor ein paar Tagen ein Gespräch mit Fink. "Da hat mir Toni bereits mitgeteilt, dass es ihn aus familiären Gründen in Richtung Heimat zieht", so Ziffert.

Finks Ehefrau Jasmin stammt aus der Nähe von Karlsruhe. Die beiden wurden vor knapp einem Monat zum ersten Mal Eltern. Tochter Lea erblickte in Chemnitz-Rabenstein am 14. Mai das Licht der Welt.

Finks Abgang reißt beim CFC eine riesige Lücke. Der Top-Torjäger der 3. Liga, der im Januar 2012 aus Karlsruhe zu den Himmelblauen kam, erzielte in 197 Punktspielen 86 Tore, 47 Treffer bereitete er vor.

Mit dem KSC trifft der 29-Jährige in den neuen Saison zwei Mal auf seinen Ex-Verein. Ob ihn die CFC-Fans dann erneut mit "Fußballgott" begrüßen werden? Immerhin hatte Fink noch vor dem letzten Drittliga-Spieltag in einem Interview betont, dass er seinen bis 2018 laufenden Vertrag beim CFC erfüllen will ...

Titelfoto: Picture Point


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0