CFC-Fans beschimpfen Spieler! Mast: "Das geht mir gegen den Strich!"

Dennis Mast hat für das Verhalten der Fans kein Verständnis.
Dennis Mast hat für das Verhalten der Fans kein Verständnis.  © Picture Point

Chemnitz - Dennis Mast eierte nach der 0:2-Niederlage an der Förde nicht herum. "Man muss ganz klar anerkennen, dass sich die Kieler diesen Sieg verdient haben. Sie hatten eine sehr gute Spielanlage, wussten genau, was zu tun war auf dem Platz", meinte der Mittelfeldspieler.

Die personell arg gebeutelten und defensiv anfälligen Chemnitzer gingen auf dem Zahnfleisch. "Uns steckte die Pokalschlacht in den Knochen. Natürlich ist man nach so einer intensiven Partie nicht so frisch, als wenn man eine Woche Zeit hat, um sich vorzubereiten", so Mast.

Kiel, das zum neunten Mal in Folge ungeschlagen blieb, zeigte Chemnitz die Grenzen auf. Mast: "Sie trumpfen seit Wochen wie eine Spitzenmannschaft auf, zählen zu den spielstärksten Teams der Liga und stehen zu Recht da oben. Ich traue ihnen den Aufstieg zu."

Die Himmelblauen bleiben drittklassig. Entsprechend groß war der Frust bei einigen der 150 mitgereisten Fans. Mast zeigte für die Beschimpfungen nach dem Abpfiff keinerlei Verständnis. "Wir sind gegen Zwickau 120 Minuten gerannt. Dass wir uns drei Tage später auf das Übelste beleidigen lassen müssen, geht mir persönlich gegen den Strich. Das habe ich den jeweiligen Leuten in der Kurve auch gesagt“, verriet der 25-Jährige.

"Wir müssen zusammenhalten als Verein und sehen, dass wir die Saison so gut wie möglich zu Ende bringen."


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0