Schockstarre beim CFC: Spieler bekommen Geld vom Amt

Chemnitz- Wie geht’s weiter nach dem Gang zum Amtsgericht? "Wir wollen, dass der CFC die Chance auf einen Neustart bekommt und überlebt", sagt Präsident Andreas Georgi.

CFC-Vorstandsvorsitzender Andreas Georgi.
CFC-Vorstandsvorsitzender Andreas Georgi.  © Harry Härtel/Haertelpress

Das liegt nicht mehr in den Händen des CFC-Vorstands. Über das weitere Vorgehen entscheidet der Insolvenzverwalter Klaus Siemon, der am Mittwoch vom Amtsgericht bestellt worden ist.

Welche Auswirkungen hat der Insolvenzantrag auf die Mannschaft?

Zunächst keine. Die letzten fünf Punktspiele finden wie geplant statt. Kommt es zur Eröffnung des Insolvenzverfahrens, sieht die DFB-Spielordnung den Abzug von neun Punkten vor. Der CFC hätte dann nur noch 20 Zähler, wäre sportlich abgestiegen.

Sind die Spielergehälter bis Saisonende gesichert?

Ja, aber die zahlt nicht mehr der CFC. "Das weitere Verfahren obliegt dem Insolvenzverwalter", betont Georgi: „Dem kann und will ich nicht vorgreifen.“ Bis einschließlich März habe der Verein stets pünktlich die Gehälter überwiesen, versichert der 50-Jährige. Kommt es zur Eröffnung des Insolvenzverfahrens - und davon geht man beim CFC aus - können die Spieler Insolvenz-Ausfallgeld bei der Agentur für Arbeit beantragen. Das wird für maximal drei Monate gewährt.

Behalten die Spielerverträge Gültigkeit?

Die Arbeitsverträge bleiben von der Eröffnung des Insolvenzverfahrens unberührt. Steigt der CFC in die 4. Liga ab, besitzen ab 1. Juli mit Baumgart, Dartsch und Breitfelder nur noch drei Spieler gültige Arbeitspapiere.

Was wird aus dem Vertrag mit Vermarkter Infront?

Der Insolvenzverwalter hat das Recht, diesen Vertrag zu kündigen. "Wir haben uns mit Infront intensiv unterhalten. Am Anfang ging gar nichts, was uns am Ende vorgeschlagen wurde, war nicht ausreichend", sagt Aufsichtsratsmitglied Gunther Kermer und ergänzt: "In der 4. Liga wollen wir die Vermarktung des Vereins wieder selbst übernehmen."

Alexander Dartsch will trotz des Abstiegs weiter für den CFC spielen.
Alexander Dartsch will trotz des Abstiegs weiter für den CFC spielen.  © Picture Point

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0