Frist abgelaufen: Trapp verlässt den CFC!

Chemnitz - Der CFC muss nach dem Drittliga-Abstieg zwei weitere Abgänge verkraften! Die Innenverteidiger Maurice Trapp und Laurin von Piechowski stehen für den Neuanfang nicht zur Verfügung.

Maurice Trapp kam erst vor einem Jahr nach Chemnitz, jetzt ist er wieder weg. Er ließ das Ultimatum des CFC verstreichen.
Maurice Trapp kam erst vor einem Jahr nach Chemnitz, jetzt ist er wieder weg. Er ließ das Ultimatum des CFC verstreichen.  © Picture Point/Kerstin Dölitzsch

"Beide Spieler hatten von uns ein Angebot vorliegen. Die Frist ist in der vergangenen Nacht abgelaufen. Wir gehen davon aus, dass sie uns verlassen werden", sagte Sportvorstand Thomas Sobotzik am Donnerstag gegenüber TAG24.

Nach Marcus Mlynikowski, der in Berlin sein Studium vorantreiben will, und Janik Bachmann, der zum Drittligisten Würzburger Kickers wechselt, verlieren die Himmelblauen zwei weitere Spieler.

"Als Rückschlag sehe ich das nicht. Wir wollten mit den Spielern, die Angebote erhalten haben, gern weiter zusammenarbeiten. Es hätte gut gepasst. Jetzt haben sie sich anders entschieden. Deshalb ist jetzt aber nicht Land unter in Chemnitz", betonte Sobotzik.

Trapp, der im Sommer 2017 vom Berliner AK 07 zum CFC wechselte, hatte in der Hinrunde nur eine Partie verpasst. In der Winterpause verletzte er sich im rechten Knie, musste wochenlang pausieren und kam erst in den letzten sechs Spielen wieder zum Einsatz.

Von Piechowski kam ebenfalls aus der Regionalliga, vom SV Babelsberg 03. Er bestritt 24 Drittligaspiele, den Sprung zum Stammspieler schaffte er in Chemnitz nicht.

Laurin von Piechowski
Laurin von Piechowski  © p.p./Dölitzsch

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0