CFC verspielt Führung in Neustrelitz!

Neustrelitz - Kein Sieger im Duell der Absteiger! Neu-Regionalligist Chemnitzer FC muss sich im Testspiel bei der TSG Neustrelitz mit einem 2:2 (0:1) begnügen.

Der Chemnitzer FC spielte 2:2 in Neustrelitz.
Der Chemnitzer FC spielte 2:2 in Neustrelitz.  © Picture Point

Wie bereits am Freitagabend beim 7:1 in Limbach-Oberfrohna liefen die Himmelblauen zunächst einem Rückstand hinterher. Probespieler Toni Stelzer von Dynamo Dresden legte den flinken Djibril N'Diaye - Elfmeter! Der Gefoulte trat selbst an, verwandelte sicher.

Die Gastgeber, frisch aus der Regionalliga Nordost abgestiegen, kombinierten sich danach mehrmals geschickt durch, vergaben drei Großchancen.

Zwingende Angriffsaktionen der Gäste gab es in der ersten Halbzeit keine. Zur Pause wechselte Trainer David Bergner bis auf Stelzer und Probespieler Kristian Taag (Werder Bremen) komplett durch.

Das Spiel der Sachsen sah jetzt deutlich besser aus. Rafael Garcia sorgte mit einem gefühlvollen Schlenzer ins lange Eck für den Ausgleich (49.). Tobias Müller (55.) und Kimmo Hovi (59.) vergaben gute Möglichkeiten. In der 65. Minute sorgte Matti Langer für das 2:1. Nach Querpass von Kostadin Velkov brauchte der Ex-Fürther nur noch einschieben. Zum Sieg reichte es trotzdem nicht. Abdul Ouwdraogo bestrafte einen Abwehrfehler mit dem Ausgleich (83.).

Das Templin-Camp verlassen hat am Montag Tim Campulka. Der 19-Jährige wurde nach einem Mittelfuss‎bruch vom Sonntag nach Chemnitz zurückgebracht. Dort wird Campulka ärztlich behandelt.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0