CFC nimmt nach Frahn-Entlassung Training auf: Hoheneder neuer Kapitän

Chemnitz - Zwei Tage nach der Trennung von Kapitän Daniel Frahn hat die Mannschaft des Fußball-Drittligisten Chemnitzer FC das Training wieder aufgenommen.

CFC-Vorstand Thomas Sobotzik.
CFC-Vorstand Thomas Sobotzik.  © picture point/Sven Sonntag

Vor der Einheit am Mittwochmittag informierte Sportdirektor Thomas Sobotzik die Spieler und das Funktionsteam über die Vorgänge in den vergangenen Tagen. "Alles, was gesagt wurde, bleibt in der Kabine. Es war ein sehr offener Dialog", sagte Sobotzik.

Mit Ausnahme von Stürmer Dejan Bozic, der krankheitsbedingt fehlte, und den Langzeitverletzten nahmen alle Profis an der Aussprache teil. "Wir haben uns die Zeit genommen, alle Fragen der Spieler zu beantworten und auch unsere Sichtweise der Entscheidung noch einmal darzulegen", erklärte Trainer David Bergner.

Der Verein hatte sich am Montag von Frahn getrennt. Ihm wird Nähe zur rechten Szene vorgeworfen. Der Stürmer hatte während des Spiels am Samstag beim Halleschen FC im Gästeblock zwischen CFC-Fans gesessen, die der mutmaßlich rechtsradikalen Szene zugeordnet werden. Neuer Kapitän der Himmelblauen wird Abwehrspieler Niklas Hoheneder.

Abwehrspieler Niklas Hoheneder wird neuer Kapitän der Himmelblauen.
Abwehrspieler Niklas Hoheneder wird neuer Kapitän der Himmelblauen.  © picture point/Sven Sonntag

Mehr zum Thema Chemnitzer FC:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0