Dartsch kommt zurück zum CFC

Alexander Dartsch ist zurück beim CFC und will sich ab Montag dem neuen Trainer mit gute Leistungen aufdrängen.
Alexander Dartsch ist zurück beim CFC und will sich ab Montag dem neuen Trainer mit gute Leistungen aufdrängen.  © Harry Härtel/Haertelpress

Chemnitz - Er ist wieder da! Mittelfeldspieler Alexander Dartsch kehrt zum CFC zurück und bereitet sich mit dem Drittligisten auf die neue Saison vor.

"Alex hätte nach einer ordentlichen Rückrunde in Meuselwitz bleiben können. Aber er will sich bei uns vorstellen und beim neuen Trainer empfehlen. Das wird er ab Montag tun", sagte CFC-Sport-Vorstand Steffen Ziffert.

Dartsch steht bis 30. Juni 2018 bei den Himmelblauen unter Vertrag. Vor einem Jahr war im Kader von Chefcoach Sven Köhler kein Platz für das Offensivtalent.

Mitte August 2016 wechselte das himmelblaue Eigengewächs zu Eintracht Trier in die Regionalliga Südwest, kam dort nur auf acht Einsätze. Ende Januar zog Dartsch weiter zum ZFC Meuselwitz. Dort lief es mit fünf Toren in 17 Regionalliga-Partien deutlich besser.

"Ich habe ihn lange nicht gesehen und bin gespannt, wie er sich entwickelt hat", sagt Ziffert. Er kennt den 22-Jährigen noch aus gemeinsamen Zeiten beim FC Erzgebirge Aue. Fünf Jahre lang trug Dartsch das Veilchen-Trikot, kam unter Trainer Tommy Stipic zu fünf Zweitligaeinsätzen. Nach dem Auer Abstieg ging er im Sommer 2015 zurück zum CFC.

Ziffert: "Alex bringt viele positive Anlagen mit. Jetzt liegt es an ihm, seine Chance zu nutzen!"


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0