Als der Typ ihren Kuss-Versuch dreist ignoriert, rächt sie sich

Neu

Will Verdi AfD-Leute mit Stasi-Methoden vergraulen?

Neu

E-Coli-Alarm! Dieser Netto-Käse ist richtig gefährlich

Neu

Ups! Zeigt die Katze hier mehr als gewollt?

Neu

Du willst lächeln wie ein Top-Model? Dann schau mal hier!

11.702
Anzeige
27.253

Finanzkrise beim CFC! Sitzung im Rathaus

+++ Schock bei den Himmelblauen! In der Vereinskasse klafft offenbar ein Riesenloch! +++
Hinter der glänzenden Kulisse des neuen Stadions verstecken sich große finanzielle Probleme.
Hinter der glänzenden Kulisse des neuen Stadions verstecken sich große finanzielle Probleme.

Chemnitz - Die Himmelblauen taumeln am Abgrund – zumindest finanziell. Wie TAG24 aus sicheren Quellen erfuhr, verzeichnet der Chemnitzer FC derzeit offenbar ein Minus von etwas mehr als 3 Millionen Euro!

Das ist knapp die Hälfte des für diese Saison geplanten Etats (rund 7,5 Millionen Euro).

Oberbürgermeisterin Barbara Ludwig (54, SPD), bekennende Anhängerin des Vereins, ging gestern auf Kuscheltour bei den einzelnen Fraktionen im Rathaus. TAG24 erfuhr: Bei der nächsten Stadtrats-Sitzung am 7. Dezember soll es eine Beschlussvorlage geben, dass die Stadt Chemnitz mit 3,1 Millionen Euro für die Finanzen des Vereins bürgt.

Nicht auszudenken, wenn die Stadträte am 7. Dezember diese Summe ablehnen - dem Verein würde ein Absturz in die Regionalliga drohen, das Prestige-Projekt des neuen, 27 Millionen Euro teuren Stadions, ein Desaster werden.

Prominente Beispiele gibt es genug: So mussten bereits Vereine wie Kickers Offenbach, Kickers Emden und TuS Koblenz diesen bitteren Weg gehen. Selbst Dynamo Dresden erwischte es in den 90er Jahren "dank" finanzieller Probleme. Bis auf Dynamo erholte sich keiner dieser Vereine bis heute von diesem Desaster.

Jetzt wird auch der 12. Dezember ein spannender Tag: Am Abend gibt es im noblen VIP-Raum des neuen Stadions die jährliche Mitgliederversammlung des Chemnitzer FC. Gerüchte über finanzielle Schwierigkeiten machten schon seit Wochen die Runde, selbst das obligatorische Winter-Trainingslager wurde abgesagt. Offiziell spielten terminliche Probleme eine Rolle – defacto fehlten aber die rund 30.000 Euro, die so ein Trainingslager gekostet hätte.

Am Donnerstag will sich die Stadt Chemnitz im Laufe des Tages offiziell zu den dramatischen Vorgängen beim Chemnitzer FC äußern. Ob sich die Verantwortlichen des Vereins zu Wort melden, ist noch unklar.

13.48 Uhr: Ende November soll das Sanierungskonzept stehen, um den Chemnitzer FC vor dem Absturz in die Bedeutungslosigkeit zu retten.

13.46 Uhr: Laufende Kosten kann die Stadt dem Verein aber nicht ersparen. OB Ludwig: "Die Pacht von 180.000 Euro im Jahr kann nicht gestundet werden. Die Pacht ist Bedingung." Damit wäre die vereinbarte Pacht, um die Baukosten des Stadions abzubezahlen, weiterhin für das Stadtsäckel gesichert.

13.43 Uhr: OB Ludwig weiß, welch hitzige Diskussionen am 7. Dezember ab 15 Uhr im Stadtrat auf sie warten: "Es ist schwer zu sagen, wie der Stadtrat entscheidet. Eine Abwägung wird sehr schwierig sein."

Sie hofft aber auf eine Zustimmung: "Alle Fraktionen haben aber zugestimmt, dass der CFC auf die Tagesordnung kommt. Das ist sehr bemerkenswert. Der erste Schritt ist getan. Ich habe Hoffnung, weil der CFC eine große Bedeutung hat."

13.41 Uhr: Dr. Kall hat leise Hoffnung: "Eine Insolvenz droht derzeit nicht."

13.39 Uhr: Dr. Hänel will den Spielern ans Geld. "Wir müssen über Kürzungen reden, auch bei den Prämien."

13.33 Uhr: Dr. Kall kritisiert die Politik des Vereins im vergangenen Winter: „Die Neuverpflichtung diverser Spieler und der Trainer-Wechsel waren die Hauptgründe für das Defizit. Da wurde im Verein zu optimistisch geplant.“ Unter anderem wurde im Winter Stürmer-Star Daniel Frahn (29) verpflichtet.

TAG24 hat einmal nachgerechnet: In den vergangenen zwei Jahren gab es beim Chemnitzer FC rund 70 Zu- und Abgänge!

13.31 Uhr: Dr. Hänel setzt weiter auf die Mannschaft: "Wir wollen im Winter keine Spieler verkaufen, da wir uns auch keine großen Ablösesummen erwarten."

13.29 Uhr: Dr. Hänel greift den Aufsichtsrat an: "Ich will die Arbeit der Aufsichtsräte genauestens hinterfragen." Chef des Aufsichtsrats ist Uwe Reißmann (60), der Chemnitzer Polizeipräsident. 

13.27 Uhr: OB Ludwig verkündet: "Die städtische Tochter Eins Energie will einen Kredit über 1,5 Millionen Euro zur Verfügung stellen."

13.21 Uhr: Dr. Hänel nennt einen weiteren Grund für das Dilemma: "Es war ein Zuschauerschnitt von 7 500 geplant, wir sind jetzt bei 6.200."

13.18 Uhr: Dr. Kall: "Wir müssen Maßnahmen ergreifen, um die Kosten zu senken und die Einnahmen zu erhöhen. Die Personalkosten müssen runter, sollen erfolgsabhängig ausgezahlt werden."

13.13 Uhr: OB Ludwig begründet die Hilfsbereitschaft der Stadt: "Es gibt kaum jemand anderen, der jetzt dem Verein noch helfen kann."

13.10 Uhr: Dr. Dirk Kall (49): "Wir hatten in der vorigen Saison ein Minus von 1,2 Millionen Euro zu verzeichnen. Insgesamt haben wir mit den Zahlen aus der aktuellen Saison ein Liquiditätsproblem von rund zwei Millionen Euro."

Der Kaufmännische Leiter des CFC, Dr. Dirk Kall gesteht das Liquiditätsproblem des Vereins ein.
Der Kaufmännische Leiter des CFC, Dr. Dirk Kall gesteht das Liquiditätsproblem des Vereins ein.

13.08 Uhr: CFC-Präsident Hänel rechtfertigt sich weiter: "Der neue kaufmännische Geschäftsführer Dr. Kall ist erst im Juli gekommen. Die Probleme wurden im September be- und erkannt. Ich sehe mich zentral in der Verantwortung, kann aber im Tagesgeschäft nur mittelbar eingreifen. Auf der Suche nach Lösungen hatten wir gute Gespräche mit der Stadt. Die Zahlung der 1,26 Millionen Euro würde Probleme kurzfristig lösen. Die Ursache für die Misere muss langfristig behoben werden. Das darf sich nicht wiederholen. Ich stehe erstmals in meiner Amtszeit vor solch gravierenden Problemen."

13.05 Uhr: Auf Facebook äußert sich auch die Fanbeauftragte des Chemnitzer FC, Peggy Schellenberger (40), die außerdem für die SPD im Stadtrat sitzt, erstaunlich offensiv: "Bei Allem, was jetzt beim CFC aufgerollt wird, bleibt ein Wunsch: Dass die ewige Symptombekämpfung endlich durch eine umfassende Diagnose und eine Therapie mit Heilungsaussicht ersetzt wird! Wichtig wäre, wenn die Fans jetzt nicht schadenfroh mit Verbalkeulen durch die Straßen ziehen, sondern das tragende und wichtige Fundament des Vereines bleiben! Fällt schwer, aber wir haben keinen Plan B!"

13.02 Uhr: CFC-Präsident Dr. Mathias Hänel (52): "Es ist aktuell eine sehr angespannte Lage. Man muss sagen, dass der CFC bei einer Nicht-Lösung gefährdet wäre. Wir hatten zuwenig Zuschauer, Kosten an den Spieltagen – da sind uns Fehler unterlaufen. Strukturell waren wir unterbesetzt, im Frühjahr sind beide Geschäftsführer monatelang krankheitsbedingt ausgefallen."

CFC-Präsident Matthias Hänel ist sichtlich betroffen von der Situation.
CFC-Präsident Matthias Hänel ist sichtlich betroffen von der Situation.

13.00 Uhr: OB Barbara Ludwig (54, SPD): "Ende Oktober kam CFC-Präsident Dr. Hänel auf mich zu. Das Ausmaß hat mir die Sprache verschlagen. Aber wir wollen helfen."

Pressekonferenz im Rathaus zur aktuellen CFC-Krise (v.l.): Mathias Hänel, Dirk Kall, Ob Barbara Ludwig.
Pressekonferenz im Rathaus zur aktuellen CFC-Krise (v.l.): Mathias Hänel, Dirk Kall, Ob Barbara Ludwig.
Großes Medieninteresse bei der Pressekonferenz im Rathaus.
Großes Medieninteresse bei der Pressekonferenz im Rathaus.

12.05 Uhr:

Um 13.00 Uhr hat Oberbürgermeisterin Barbara Ludwig (54, SPD) ins Rathaus zu einer Pressekonferenz eingeladen. Außerdem werden dort CFC-Präsident Dr. Mathias Hähnel (52) und der kaufmännische Geschäftsführer, Dr. Dirk Kall (49), anwesend sein.

Wie der Beschlussvorlage B-296/2016 für den kommenden Stadtrat zu entnehmen ist, soll die Stadt Chemnitz dem Verein 1,26 Millionen Euro auszahlen, die dem Verein noch aus dem Abkauf des Erbpacht-Vertrags zustehen.

Offenbar hat der CFC nur noch finanzielle Mittel bis Jahresende. In der Beschlussvorlage für den Stadtrat spricht OB Ludwig von einer "ernsten wirtschaftlichen Schieflage Der Verein ist dringend auf finanzielle Hilfen von außen angewiesen. Ohne diese besteht das Risiko weitreichender Auflagen und Strafen des Deutschen Fußballbunds e. V. (DFB) bis hin zur Gefahr für den Profispielbetrieb".

Das wäre das Aus für den Verein und den Profifußball in Chemnitz. Nach TAG24-Informationen beträgt das komplette Defizit beim CFC rund 3,1 Millionen Euro.

Oberbürgermeisterin Barbara Ludwig (54, SPD) und Mathias Hänel (CFC-Präsident) bei der Eröffnung vom neuen Stadion.
Oberbürgermeisterin Barbara Ludwig (54, SPD) und Mathias Hänel (CFC-Präsident) bei der Eröffnung vom neuen Stadion.

Fotos: Harry Härtel/Haertelpress, Uwe Meinhold

Mutter besiegte zwei Mal Krebs, dann wird sie mit Zwillingen schwanger

Neu

Vierjährige Lebensretter! Zwillinge entsperren iPhone mit Finger von bewusstloser Mutter

Neu

March for Europe: Tausende Berliner feiern Europa

Neu

Staatssekretärin macht Muslimen klare Ansage

1.010

Das Team von Tag24 sucht genau Dich!

17.485
Anzeige

Entsetzen im Kindergarten! Fünfjährige hat Wodka dabei

2.000

Islamist sitzt schon im Abschiebe-Flieger und darf trotzdem in Deutschland bleiben

2.458

Darauf achtet garantiert jeder beim ersten Flirt!

14.771
Anzeige

Horror-Grätsche in WM-Quali: Gefoulter bricht sich das Bein

1.296

Mann verprügelt schwangere Ex-Freundin und stößt sie Treppe hinunter

2.523

Falsches Etikett und mit Chemie gestreckt! Gammelfleisch auf dem Weg nach Europa

1.184

So kriegst Du im Krankenhaus ein exklusives Einzelzimmer

6.453
Anzeige

Zehn Menschen sterben bei Unglücken in chinesischen Goldminen

136

Großeinsatz! Räuber mit Schweinsmasken überfallen Casino in Las Vegas

860

Du suchst was neues für Dein Auto? Dann schau mal hier!

2.174
Anzeige

Terminal geräumt: Polizei verliert Mann mit verdächtigem Koffer

1.974

Weltkonzerne battlen sich bei Facebook wegen Schoko-Pizza

1.360

Mann soll junge Mädchen vergewaltigt und weitervermittelt haben

2.245

Illegales Rennen? Mann rast in den Tod

3.298

So heiß wie seit 30 Jahren nicht - Sophia Thomalla im Aerobic-Body

3.630

Ihr werdet nicht glauben, wie Eminems Tochter heute aussieht

11.382

Mann rastet wegen Benehmen von jungen Mädchen aus

407

Verschossener Elfmeter macht Jungen zum Helden

6.031

Baby-Alarm! Schauspielerin Amanda Seyfried ist Mama geworden

1.006

Psychisch kranker Mann entführt Bus und nimmt Fahrer als Geisel

3.145

Chaosnacht! Autonome randalieren in Athener Innenstadt

1.000

Jetzt wird der deutsche Flughafen-Pöbler abgeschoben

3.124

Aus in Runde Zwei! Chiara Ohoven muss Let's Dance verlassen

1.251

Zschäpe weiß nichts von Anträgen ihrer Anwälte

1.322

Von wegen ein Held! Deshalb ist Harrison Ford ein Trottel

3.812

Trump abgewatscht! Abstimmung zur Gesundheitsreform fällt aus

1.302

Tragisch! Christine Kaufmann wegen Krebs im Koma

8.515

Neue Liebe, neue Nase! Darum legte sich Clea-Lacy unters Messer

7.395

Ganz schön mutig! Dessous-Marke zeigt, was sonst retuschiert wird

10.951

Notrufe bei Berliner Polizei: Wie bescheuert sind die denn?

6.373

Skandal vor KZ Auschwitz! 14 Leute schlachten Schaf und ketten sich an

11.837
Update

Darum musste die AfD das Multikulti-Plakat wieder abhängen

5.869

Kleines Mädchen hängt an Regenrohr im sechsten Stock

2.954

Gruppe Freital-Prozess: Dieser Mann belastet Timo S. schwer!

4.006

Innerhalb weniger Minuten! Mutter und Tochter sterben bei verschiedenen Autounfällen

11.964

Huch! Wer zeigt uns denn hier seine nackten Brüste?

4.194

12-Jährige von Schule suspendiert, weil sie angeblich Sex-Toys verkaufte

4.181

Vater von Todespilot Andreas Lubitz: "Unser Sohn war nicht depressiv!"

4.090

Neue Regel: Bundestag will die AfD austricksen

3.575

Joko und Klaas geben Goldene Kamera zurück - und legen einen drauf

12.020

Kindesmissbrauch in 168 Fällen: Nur vier Jahre Gefängnis!?

2.197

Nach Interview: Ich habe nicht mit dieser Reaktionswelle gerechnet

6.666

Kurioser Fund in Südamerika: 1,5 Tonnen "Messi-Koks" entdeckt

13.277

Mega-Überraschung! Helena Fürst ist schwanger

14.772

Diesen Song haben Stereoact gecovert

7.789

Nach Schießerei auf der A52: Mann bedrohte Beamte mit kurioser "Waffe"

4.381

Wegen Erdogan: Kunde will kein Gemüse mehr kaufen

5.378

Prinzessinnen kämpfen nicht? Dieser Kommentar einer Lehrerin sorgt für Empörung

4.609

80.000 Menschen kommen zu diesem Mega-Event in Berlin

1.391

Sprit ging aus: Frau kämpft fünf Tage in Wüste ums Überleben

4.788