Neue Spieler für den CFC? DFB muss erst das Transferverbot aufheben!

Chemnitz - Die Personaldecke ist ausgedünnt, doch neue Spieler sind beim CFC nicht in Sicht! "Uns sind die Hände gebunden. Wir dürfen vor dem 24. Januar definitiv keine neuen Spieler verpflichten", betont Trainer Patrick Glöckner.

Maximilian Oesterhelweg (l., hier im Test gegen Cottbus) spielt beim CFC zur Probe vor.
Maximilian Oesterhelweg (l., hier im Test gegen Cottbus) spielt beim CFC zur Probe vor.  © Picture Point/Gabor Krieg

Der Test in Cottbus (1:2) hat gezeigt: Die erste Elf steht. Sie ist in der 3. Liga konkurrenzfähig. Personelle Alternativen sind rar. Großes Verletzungspech darf die Himmelblauen in der Rest-Rückrunde nicht ereilen.

Schon jetzt müssen sie mit Tobias Müller (Leiste, noch rund sechs Wochen Pause) und Noah Awuku (Kreuzbandriss, Saison beendet) zwei Ausfälle verkraften.

Pelle Hoppe hat sich verabschiedet. Jakob Gesien steht kurz vor dem Absprung. Ioannis Karsanidis befindet sich im Aufbautraining - Rückkehr offen. Zum Auftakt gegen Köln fehlt zudem Kapitän Niklas Hoheneder (Gelbsperre).

Platz im Kader wäre vorhanden. Neues Personal haben Glöckner und Sportdirektor Armin Causevic längst im Visier. Maximilian Oesterhelweg trainiert seit zwei Wochen zur Probe mit. Doch der DFB hat das im alten Jahr verhängte Transferverbot noch nicht aufgehoben.

Das wird vor Ende der Woche auch nicht passieren. Bis Freitag müssen die Drittligisten ihre Unterlagen im Rahmen der Nachlizenzierung in der DFB-Zentrale in Frankfurt/Main eingereicht haben. Glöckner: "Ich hoffe, dass wir dann noch in der Lage sind zu handeln. Wir brauchen definitiv noch ein, zwei Spieler!"

Im Kellerduell gegen Viktoria Köln werden es am Sonnabend diejenigen richten müssen, die bereits unter Vertrag stehen.

Dürfen Sportdirektor Armin Causevic (l.) und Trainer Patrick Glöckner noch neue Spieler holen?
Dürfen Sportdirektor Armin Causevic (l.) und Trainer Patrick Glöckner noch neue Spieler holen?  © Picture Point/Gabor Krieg

Mehr zum Thema Chemnitzer FC:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0