Kommt der Langer-Ersatz noch vorm Abflug ins CFC-Türkei-Camp?

Chemnitz - Die Suche nach dem Ersatz für CFC-Mittelfeldspieler Matti Langer läuft auf Hochtouren. "Gut möglich, dass wir noch vor dem Abflug ins Trainingslager Vollzug melden können", sagt Sportvorstand Thomas Sobotzik.

Im Landespokal gegen Bischofswerda stand Matti Langer (r., mit Cornelius Gries) noch auf dem Platz. In den kommenden Wochen muss der Chemnitzer nach seiner Schulter-OP pausieren.
Im Landespokal gegen Bischofswerda stand Matti Langer (r., mit Cornelius Gries) noch auf dem Platz. In den kommenden Wochen muss der Chemnitzer nach seiner Schulter-OP pausieren.  © Picture Point

Er würde den Transfer am liebsten sofort abwickeln: "Dass der Neuzugang mit nach Side fliegt, wäre der Optimalfall. Wir sind in Gesprächen. Aber die Entscheidung liegt nicht allein in unserer Hand, sondern auch am jeweiligen Spieler und dem abgebenden Verein."

Die Frage, ob Stammkraft Langer (17 Spiele/3 Tore) durch einen ebenso routinierten und abgezockten Mann ersetzt wird, beantwortet Sobotzik so: "In erster Linie muss es ein guter Spieler sein."

Klappt die Neuverpflichtung in den kommenden Tagen, wäre es der dritte Winter-Neuzugang beim Spitzenreiter. Dem gegenüber steht bislang kein einziger Abgang.

Blähen die Himmelblauen ihren Kader auf? "Nein", sagt Sobotzik und schiebt die Begründung nach: "Matti fällt nach seiner Schulter-OP mehrere Wochen verletzt aus. Das Gleiche trifft auf Florian Sowade nach dessen Meniskus-Einriss zu. Beide werden eins zu eins ersetzt. Auch das Leihgeschäft von Deji Beyreuther belastet unseren Etat nicht zusätzlich."

Denn, so der Sportvorstand, Santiago Aloi - der Argentinier wechselte zum BSV Rehden - habe Chemnitz im August wieder verlassen.

Den Platz von Maximilian Christl, der aus dem eigenen Nachwuchs kam, nach guter Vorbereitung einen Vertrag erhielt und anschließend zum Oberligisten Wismut Gera verliehen wurde, hat der CFC im Sommer nicht wieder besetzt. Ergo: "Unser Kader ist nicht zu groß", betont Sobotzik.

Mehr zum Thema:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0