Endlich! CFC-Stadion hat wieder einen Namen

Chemnitz - Seit Dezember steht es fest, jetzt ist es endlich so weit: Gerade noch rechtzeitig für das erste Heimspiel der Saison bekam die CFC-Spielstätte am Mittwoch den neuen Schriftzug passend zum offiziellen Namen: "Stadion an der Gellertstraße".

Eine neue Anzeigentafel hat das Stadion nun auch: Eine Plauener Firma hat die Tafel in dieser Woche montiert. Mit 40 Quadratmetern hat die Tafel die gleiche Göße, wie die alte LED-Wand, die inzwischen im Stadion des VfB Auerbach steht.
Eine neue Anzeigentafel hat das Stadion nun auch: Eine Plauener Firma hat die Tafel in dieser Woche montiert. Mit 40 Quadratmetern hat die Tafel die gleiche Göße, wie die alte LED-Wand, die inzwischen im Stadion des VfB Auerbach steht.  © Harry Härtel/Haertelpress

Bereits seit Sommer vergangenen Jahres ist die GGG Pächter des Stadions und taufte es auf den neuen, alten Namen "An der Gellertsraße"- wie die Arena schon zwischen 1990 und 2016 hieß.

Nach dem Wegfall das anschließenden Namenssponsors "community4you" wurde die Arena kurzzeitig "Stadion Chemnitz" genannt.

Gemeinsam mit einer Jury wählte die GGG den aktuellen Namen aus.

Neuer Schriftzug mit aktuellem Namen für das "Stadion an der Gellertstraße".
Neuer Schriftzug mit aktuellem Namen für das "Stadion an der Gellertstraße".  © Harry Härtel/Haertelpress

Mehr zum Thema Chemnitzer FC:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0