Himmelblaue Fans gründen eigenen Verein

Blick in die alte Fanhalle, die dem Stadion-Neubau weichen musste. Ein Neubau ist geplant.
Blick in die alte Fanhalle, die dem Stadion-Neubau weichen musste. Ein Neubau ist geplant.

Chemnitz - In der Fanszene des CFC tut sich was: Jetzt haben die Anhänger einen eigenen Verein gegründet!

Der „Fanszene Chemnitz e.V.“ soll eine neue Plattform für Fanarbeit sein. Außerdem wollen die Macher den Anhängern eine neue Heimat ähnlich der alten Fanhalle bieten.

Das heißt konkret: Sollte - wie geplant - ein neues Fanhaus am Stadion entstehen, will der Verein das Objekt als Pächter betreiben. Gespräche mit dem CFC-Vorstand laufen.

Mit im Fanszene-Vorstand sitzt Lutz Uhlmann (38). Das Mitglied des Fanclubs „Chemnitz rockt“ erklärt: „Weitere Ziele sind die Unterstützung bei der Umsetzung von Choreografien, der Verkauf von ausgewählten Artikeln und die Wiederbelebung von Auswärtsfahrten. Wir wollen Ansprechpartner für alle himmelblauen Fans sein und in Problemfällen auch das Bindeglied zum Verein sein.“

Der Jahresbeitrag kostet 19,66 Euro. Infos: www.fanszene-chemnitz.de.

Die Fans der Himmelblauen haben einen eigenen Verein gegründet.
Die Fans der Himmelblauen haben einen eigenen Verein gegründet.

Fotos: Marcus Hengst, Picture Point


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0